Microsoft Office 365 Home Premium und Office 2013 ab sofort verfügbar

| 20:38 Uhr | 5 Kommentare

Am heutigen Tag hat Microsoft die Verfügbarkeit von Microsoft Office 365 Home Premium und Office 2013 bekannt gegeben. Während die cloud-basierte Software Office 365 Home Premium sowohl für Mac- und PC-Nutzer bereit steht und auf bis zu 5 Geräten nutzbar ist, liegt Office 2013 derzeit nur für PC vor.

Erstmals können Privatanwender ein vollwertiges Office-Paket, Outlook inklusive, als Service abonnieren. Das neue „Office 365 Home Premium“ umfasst eine Lizenz zur Installation auf fünf Rechnern (Windows und Macs) und ist laut Microsoft somit besonders für Familien und Technikfans mit mehreren Rechnern interessant. Wer nur ein Gerät mit Office nutzt, kann auch weiterhin Office als Office Home & Student 2013, Office Home & Business 2013 und Office Professional 2013 kaufen.

Office 365 Home Premium ist ein Abo-basiertes Nutzermodell, bei dem der Anwender monatlich 10 Euro bzw. 99 Euro pro Jahr auf den Tisch legt. Office 365 Home Premium beinhaltet die Programme Word, Excel, PowerPoint und OneNote, darüber hinaus auch Outlook, Access und Publisher. Durch das Abonnement verfügen die Anwender automatisch immer über die aktuelle Office-Lösung auf ihrer Festplatte oder unterwegs via Office on Demand. Ein weiteres Plus der Abo-Edition: 60 Minuten Skype pro Monat und zusätzliche 20 GB SkyDrive Speicher in der Cloud und Nutzungsrechte für bis zu fünf Endgeräte, für Laptops, Tablets und Smartphones, sowohl für Windows- als auch Mac-Umgebungen.

Hier findet ihr Office 365 und Office 2013 im Microsoft Store

Kategorie: Mac

Tags: ,

5 Kommentare

  • TP

    Ich habe auch die Mail von Microsoft wegen des Kaufs eines updateberechtigten Office for Mac 2011 bekommen. Ich muss noch überlegen, ob es sich wirklich lohnt, dafür 99 EUR im Jahr zu zahlen. Finde ich eigentlich unverschämt.

    29. Jan 2013 | 21:29 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Wenn Office 2013 nicht für Mac kommt ist Microsoft ganz schön dumm. Ihnen entgehen eine Menge Kunden. Wie auf iOS. Wo bleibt Office für iOS? Seid dem es das iPad gibt, müsste Microsoft doch daran interessiert sein Office fürs iPad zu verkaufen… Naja Microsoft…

    Aber ich denke wenns Office 2012 gibt, kommt 2013 auch für Mac.

    29. Jan 2013 | 21:55 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Sehe ich das richtig, das der ganze Spaß für Studenten im 4-jahres Abo für insgesamt 80€ zur Verfügung steht??

    29. Jan 2013 | 22:00 Uhr | Kommentieren
  • Robert

    Bitte Microsoft Office 2013 fürs iPad!!!!!!!!!!!
    DANKE

    30. Jan 2013 | 17:46 Uhr | Kommentieren
  • Ingo

    Irgendwie fehlt ein wirklich wichtiger Hinweis: Office 365 für Mac ist Office 2011! Für Kunden die bereits Office 2011 haben, ist der zusätzliche kauf von Office 365 also nicht empfehlenswert, die diese zum aktuellen Zeitpunkt die gleiche Version 2011 kaufen, die sich bereits haben! Auch bei Microsoft auf der Homepage ist dieser Sachverhalt nicht klar beschrieben.

    05. Feb 2013 | 0:13 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen