Office 2011 für Mac: Update auf Version 14.3 bringt zahlreiche Verbesserungen

| 18:55 Uhr | 1 Kommentar

Auch wenn Microsoft am gestrigen Tag Microsoft Office 365 Home Premium (Mac und PC) sowie Office 2013 (PC) vorgestellt hat, denkt das Redmonder Unternehmen auch noch an Besitzer von Microsoft Office 2011 für den Mac und hat im Laufe des Tages mit Version 14.3 ein frisches Update bereit gestellt.

Kurz und schmerzlos heißt es

Mit diesem Update werden kritische Probleme behoben.

Das passende Support Dokument verrät allerdings noch ein paar weitere Details. Neben der Tatsache das Microsoft mit diesem Update die Suite grundsätzlich für das Abo-Modell vorrüstet, nennt das Unternehmen weitere Verbesserungen, wie z.B.

  • Behebt ein Problem, bei dem die Besprechungszeiten in Outlook nicht richtig angezeigt wurden
  • Die Folienansicht wird nun korrekt angezeigt
  • Behebt einen Fehler, bei dem Hashtags in PowerPoint nicht richtig dargestellt wurden
  • PowerPoint stürzt nicht mehr ab, wenn Inhalte einer Tabelle kopiert und wieder eingefügt werden
  • Behebt ein Problem, bei dem ein RTF-Text, der in PowerPoint für Windows gespeichert wurde, in PowerPoint für Mac eingefügt wurde

Das Update auf Office 2011 für Mac 14.3 steht über die interne Softwareaktualisierung der Software-Suite bereit.

 

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • JBOer

    Wird auch mal Zeit, dass die das Problem mit dem Abstürzen beim Kopieren von Tabellen in den Griff bekommen.
    Bei mehreren Belegarbeiten für die Uni hat mich das schon an den Rand des Wahnsinns getrieben.

    31. Jan 2013 | 9:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen