Retina Display beim iPad mini 2 soll bis zu 30 Prozent höhere Materialkosten verursachen

| 14:50 Uhr | 6 Kommentare

Auch wenn sich das iPad mini in seiner jetzigen Form gut verkauft, gibt es einen Kritikpunkt, der einige Interessenten vom iPad Kauf zurück hält. Die Rede ist vom sogenannten Retina Display. Das fehlende Retina Display beim iPad mini ist der einzige echte Kritikpunkt, der uns bisher über den Weg gelaufen ist. Wir gehen davon aus, dass Apple in diesem Jahr nachbessert und das iPad mini 2 mit Retina Display ausstattet.

Die Ausstattung des iPad mini mit einem höher auflösenden Display könnte die Materialkosten für das Gerät um 30 Prozent in die Höhe treiben. Dies klingt allerdings nur im ersten Moment „erschreckend“.

iSuppli hat im November 2012 für das 7,9″ iPad mini 188 Dollar Materialkosten errechnet. Das Retina Display soll im Vergleich zum bisherigen Display um 12 Dollar teurer werden. Allerdings würde der Wechsel auf das Retina Display noch weitere neue Komponenten mit sich bringen. So müsste Apple z.B. die LED Hintergrundbeleuchtung aufwerten, da deutlich mehr Pixel beleuchtet werden müssen. Somit könnten die Materialkosten beim iPad mini auf über 200 Dollar ansteigen.

Der Wechsel beim 9,7″ iPad auf das Retina Display hat gezeigt, dass Apple den Wechsel ohne Endkunden-Aufpreis vollzogen hat. Wir sind guter Dinge, dass dies auch beim iPad mini 2 der Fall sein wird. Das Retina Display wird zweifelsfrei teurer sein, auf der anderen Seite wird Apple jedoch zahlreiche Komponenten der ersten Generation beim iPad mini 2 verwenden und durch Massenbestellungen und gesunkene Produktionskosten Geld einsparen. (via)

Kategorie: iPad

Tags: ,

6 Kommentare

  • Helge Becker

    Ein Retina Display macht bei einem Display der bereits die Pixeldichte hat kein Sinn. Es fehlt nur die Bezeichnung.

    19. Feb 2013 | 15:24 Uhr | Kommentieren
    • iPeter

      Die Pixeldichte beim iPad mini ist so hoch wie bei den ersten 3 iPhone-Generationen

      19. Feb 2013 | 16:00 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Wenn das Display bereits die Pixeldichte von einem Retina-Display hätte, würde es auch schon „iPad mini mit Retina-Display heißen“!!

      19. Feb 2013 | 16:00 Uhr | Kommentieren
    • Blackshoe

      Schau Dir das Ding doch mal an und dann denke noch mal über das nach, was Du geschrieben hast. Selbst das 200 Euro teure Nexus 7 hat ein besseres Bild als das aktuelle iPad mini.

      19. Feb 2013 | 17:02 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Blaaah Blaaah. Dann muss Apple den Gewinn beim iPad mini halt runterschrauben, damit der Preis gleich bleibt.

    19. Feb 2013 | 15:59 Uhr | Kommentieren
  • Jockel Macintosh

    Ich gebe Blackshoe recht !
    Habe gerade Gestern das iPad Mini, nach intensiver Prüfung am Wocheneende, zurückgegeben. Das Display geht garnicht. Wollte vom iPad 4 aufs Mini wegen der Handlichkeit wechseln. Sorry…ich verstehe die vorherigen Kommentare überhaupt nicht. Auch ich habe mir das Nexus 7 bei einem Freund angeschaut. Weßentlich besseres und angenehmeres lesen als beim Mini. Und es kostet aktuell auch nur 199 EUR. Dennoch warte ich auf das Mini 2 ;-).

    19. Feb 2013 | 19:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen