Apple Patent: iTunes Inhalte an Freunde verleihen und weiterverkaufen

| 7:55 Uhr | 2 Kommentare

Während wir uns bei vielen Apple Patenten oftmals fragen, ob diese wirklich nützlich sind oder es überhaupt in ein Apple Produkt schaffen, können wir uns bei dem nun bekannt gewordenen Apple Patenten gut vorstellen, wozu diese dienen, und dass diese es tatsächlich in ein Produkt, in diesem Fall iTunes, schaffen.

Mit verschiedenen Patenten, die jeweils mit „Managing access to digital content items“ überschrieben sind und im Jahr 2011 und 2012 eingereicht wurden, beschreibt der Hersteller aus Cupertino ein System, mit dem ein autorisierter Transfer von digitalen Medien zwischen Endverbrauchern möglich ist. Mit anderen Worten: Apple hat mehrere Patente beantragt, mit denen es möglich ist, Inhalte aus dem iTunes Store weiterzuverkaufen oder auszuleihen.

patent_itunes_verleihen

Mit dem umschriebenen System können die digitalen Rechte, die ein Anwender auf einen bestimmten Inhalt hat, an einen anderen übertragen werden. Ihr kauft beispielsweise ein Buch im iBookstore. Dieses könnte ihr dann an einen Freund ausleihen oder verkaufen. Die digitalen Rechte werden dann an den Freund oder Bekannten weitergereicht. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

2 Kommentare

  • Ray

    Ein Patent auf eine Verleih- und Weiterverkauffunktion… Aus Apple-Sicht eine super Idee… aus Kundensicht sollte so etwas selbstverständlich sein.

    08. Mrz 2013 | 12:06 Uhr | Kommentieren
  • iAppeCustomer

    Endlich eine Möglichkeit gekaufte Inhalte mehrerer IDs zu einer „zusammenzufassen“! Endlich!

    08. Mrz 2013 | 23:53 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.