A5-Chip in überarbeitetem AppleTV wird von Samsung gefertigt

| 21:14 Uhr | 0 Kommentare

Erst gestern haben wir zum Thema rund um die aktualisierte AppleTV 3. Generation berichtet. Im Vergleich zum Vorgänger Modell setzt Apple beim AppleTV3,2 (so die interne Bezeichnung) auf einen deutlich kleineren A5-Chip. Dieser misst nur ca. 6,1mm x 6,2mm, während der A6-Chip bei AppleTV3,1 ca. 8,19m x 8,68mm setzt.

Die Kollegen von Macrumors haben zusammen mit den Prozessor-Spezialisten von Chipworks und Silicon-IP das überarbeitete AppleTV sowie den verbauten A5-Chip näher betrachtet. Wie es scheint, setzt Apple bei dem neuen Modell auf einen A5-Chip, der den DRAM nicht direkt an Bord hat. Markierungen auf dem A5 deuten daraufhin, dass der Prozessor von Samsung und nicht von TSMC gefertigt wurde.

a5_neu_chipworks

Die genauen Pläne, warum Apple den A5 geschrumpft und überarbeitet hat, sind unklar. Jim Morrison von Chipworks geht davon aus, dass Apple diesen kleineren, preiserteren und weniger akkufressenden Chip bei seinem Einsteiger-iPhone oder bei der nächsten iPod touch Generation einsetzen könnte. Einen ähnlichen Zug machte Apple auch im letzten Jahr, als ein überarbeitetes iPad 2 auf den Markt kam und Apple Monate später diesen A5-Chip im iPad mini und iPod touch unterbrachte. Dieser neue A5-Chip basiert genau wie der Vorgänger auf dem 32nm Fertigungsverfahren.

Die Tatsache, dass Samsung diesen A5-Chip gefertigt hat, ist nicht gleichzeitig ein Beweis dafür, dass TSMC bei diesem Modell nicht zum Zuge kommt. Apple hat einen großen Bedarf an mobilen Chips und möchte sicherlich breiter aufgestellt sein.

Hier findet ihr AppleTV im Apple Online Store

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen