iPhone 5S kann kommen: China Mobile investiert knapp 7 Milliarden Dollar in 4G-Netzausbau

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

China Mobile wird im laufenden Jahr insgesamt 6,7 Milliarden Dollar in den 4G-Netzausbau investieren, damit könnte der weltweit größte Mobilfunkanbieter den Weg für das iPhone 5S ebnen.

Wie China Mobile bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen insgesamt 30,1 Milliarden Dollar dieses Jahr in den Netzausbau stecken, ein Viertel davon in die TD-LTE 4G Technologie. Glaubt man den aktuellen Gerüchten, wird das iPhone 5S auch in China verfügbar sein und China Mobiles TD-LTE 4G Technik unterstützen, auch wenn dieser Standard deutlich weniger weit verbreitet ist als der FDD-LTE Standard.

iphone5_2

Auf insgesamt 715 Millionen Kunden kann China Mobile mittlerweile blicken, allerdings liegt der Anbieter in Sachen Datengeschwindigkeit hinter den seinen Mitbewerbern in China. Nur 13 Prozent der China Mobile Kunden nutzen UMTS, bei China Unicom sind es 33 Prozent und bei China Telecom sogar 44 Prozent. China Mobiles 3G Netz ist einfach zu lahm.

Noch wurde keine Vertragsvereinbarung zwischen Apple und China Mobile verkündet. Apple CEO Tim Cook besuchte vor wenigen Wochen China und traf sich zu Verhandlungen mit den China Mobile Verantwortlichen. Allgemein wird damit gerechnet, dass der weltweit größte Mobilfunkanbieter in diesem Jahr das iPhone 5S erhält. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen