Apple Patente: MacBook mit virtuellem Trackpad und Dateiübertragung von iPhone zu iPhone

| 7:45 Uhr | 2 Kommentare

Apple tüftelt fleißig weiter und so wurden zwei weitere Patente bekannt, die Apple aktuell zugesprochen wurden. Das erste neue Patent zeigt ein MacBook mit virtuellem Display und das zweite Apple Patent beschreibt eine sichere Dateiübertragung zwischen zwei Geräten.

patent_trackpad_display

Das US-Patentamt hat Apple das Patent 8,427,438 „Virtual input tools“ zugesprochen. Mit diesem Patent beschreibt Apple eine einfache und effektive Möglichkeit Trackpad und Display zu vereinen. Mit dem Patent stellt Apple auf dem Display des Macs eine Fläche dar, die dem Trackpad entspricht. Auf dieser Fläche kann das System verschiedene Icons oder Befehle anzeigen. Tippt der Anwender auf die zugehörige Fläche auf dem Trackpad so führt er eine bestimmte Funktion aus.

patent_handshake

Mit dem zweiten neuen Patent 8,429,407 „Digital handshake between devices“ umschreibt Apple eine sichere Kommunikation zwischen zwei iOS-Geräten. Per Foto des gegenüberliegenden Homescreens kann ein sicherer Handshake zwischen iPhone und iPhone erreicht werden, so dass anschließend zwischen beiden Geräten Dateien übertragen werden können. (via 1, 2)

2 Kommentare

  • Lloigorr

    Hmm sowas ähnliches wie in diesem trackpad Patent beschrieben wird hatten früher meine Eltern in ihren Medion Laptop von 2006 :O

    24. Apr 2013 | 11:34 Uhr | Kommentieren
  • Ray

    Warum nicht gleich ein Display unters Trackpad und dort Sonderbuttons etc. anzeigen lassen?

    24. Apr 2013 | 16:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen