Tim Cook: Neue Produkte und Überraschungen im Herbst 2013 und im Jahr 2014

| 11:14 Uhr | 10 Kommentare

Der jüngste Apple Geschäftsbericht liegt seit gestern Abend vor. Apple verkaufte unter anderem 37,4 Millionen iPhones und 19,5 Millionen iPads. Dies führte zu einem Umsatz von 43,6 Milliarden Dollar und einem Gewinn von 9,5 Milliarden Dollar. Der anschließende Conference Call brachte weitere interessante Informationen ans Tageslicht.

iphones_q2_2013

Ein paar Aussagen von Tim Cook möchten wir jedoch gesondert betrachten. Die ersten Monate des Jahres 2013 brachte keine wirklichen Neuerungen aus Cupertino. Wir warten gespannt darauf, wann Apple zur nächsten Keynote lädt. Die kommenden Monate dürften ebenso keine größeren Ankündigungen bringen.

Tim Cook kündigte im Rahmen des Conference Calls an, dass Apple großartige Produkte in den Bereichen Hardware, Software und Services entwickelt. Im Herbst 2013 und während des Jahres 2014 soll es neue Produkte und Überraschungen geben. Selten waren solche Vorhersagen aus dem Mund eines Apple CEOs in den letzten Jahre zu hören.

Die Aussage von Cook kann jedoch „alles und nichts“ bedeuten. Wir gehen davon aus, dass Apple frühestens zur WWDC Neuerungen ankündigt. iOS 7 und OS X 10.9 sowie die iCloud könnten dann thematisiert werden. Der Herbst könnte dann ähnlich heiß werden, wie im vergangenen Jahr. Das iPhone 5S, iPad mini 2 und iPad 5 dürften dann präsentiert werden. Ob Apple ein komplett neues Produktfeld eröffnent, bleibt abzuwarten. Zuvor hoffen wir jedoch auf eine Produktpflege bei der Mac-Familie und die Vorstellung des Mac Pro 2013.

Kategorie: Apple

Tags: ,

10 Kommentare

  • frogger102

    Langsam wird es für eine Neuvorstellung einmal wieder Zeit. Die wichtigste Baustelle ist für mich der Ausbau von iCloud zu einem echten Clouddienst und die problemlose Durchgängigkeit zwischen OS X und iOS. Hier hakt es noch überall.

    24. Apr 2013 | 11:35 Uhr | Kommentieren
    • BMarcoW

      Da bin ich genau der gleichen Meinung.
      Bei iOS ist eine Verbesserung der iMessage App nötig, weil die Synchronisation zwischen mehreren iOS Geräten nicht einwandfrei funktioniert – in Reihenfolge und Vollständigkeit der Nachrichten.
      Ebenso die Karten-App, die mir zwar sehr gut gefällt, deren Navigation aber ein paar zusätzliche Optionen gebrauchen könnte (z.B. Rerouting auf eigene Initiative)
      Bei OS X erwarte ich mir neben o.g. iCloud-Optionen v.a. eine Performance-Steigerung, den Einbau einer eigenen Karten-App und Siri-Integration. Auch die 64Bit-Unterstützung für iLife ist längst fällig!
      Ich freue mich auf das Jahr!

      24. Apr 2013 | 12:39 Uhr | Kommentieren
      • Christiano

        Aber hallo!
        Bei iOS ist iMessage noch das eine oder andere zu verbessern – siehe Whatsapp das mag keiner aber alle nutzen es (ja es ist mir bewusst, dass es jeder nutzt nicht nur ein iOS Nutzer ;))
        Gegen ein aufgefrischtes Interface hätte ich auch nichts…
        Aber nicht nur iLife bei OS sondern auch iWork brauch dringend mal nen Update!

        24. Apr 2013 | 18:35 Uhr | Kommentieren
      • BMarcoW

        Oh ja!

        25. Apr 2013 | 12:06 Uhr | Kommentieren
  • TheMaddinHD

    Wird OS XI je kommen?

    24. Apr 2013 | 12:54 Uhr | Kommentieren
    • BMarcoW

      Das würde ja dann für eine neue Ära, d.h. eine Revolution stehen. So eine Revolution à la Windows 8 aber bitte nicht, dann lieber ein paar weitere Raubtiere…

      24. Apr 2013 | 13:15 Uhr | Kommentieren
  • Gustel

    Wann rechnet ihr mit neuen Macbooks?

    24. Apr 2013 | 13:22 Uhr | Kommentieren
  • Marcus

    Das sind Durchhalteparolen für Investoren! Das iPhone 5S wird kein so größartiges Produkt sein, sondern einfach nur ein langweiliges Update vom 5er… Hoffnungen bestehen beim iPhone 6, jedoch ist noch in sehr weiter Ferne… Schade!!!

    24. Apr 2013 | 19:04 Uhr | Kommentieren
    • BMarcoW

      Was soll denn auch kommen? Soll hier das Rad neu erfunden werden?!

      25. Apr 2013 | 12:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen