iMessage: Bug lässt Wörter verschwinden

| 8:44 Uhr | 7 Kommentare

Neben WhatsApp gehört iMessage bei Besitzern von iPhone, iPad, iPod touch und Mac zu den beliebtesten Kommunikationswegen. Ein recht kurioser iMessage Bug geistert derzeit durch das Internet, der unter bestimmten Umständen versendete Wörter verschluckt.

imessage_bug_obama

Ursprünglich aufmerksam auf diese Kuriosität machen die Kollegen von The Verge. Diese haben direkt zwei Beispielsätze parat, bei denen der Fehler auftritt. Anwendern, die den Text „I could be the next Obama “ oder „The best prize is a surprise “ mit einem Leerzeichen am Ende des Satzes versenden, werden bei der iPhone zu iPhone Kommunikation feststellen, dass das letzte Wort sowohl beim Absender als auch beim Adressaten fehlt. Sobald ein Mac zum Einsatz kommt, scheint das Problem nicht aufzutreten.

Die Kollegen von Macrumors wissen zu berichten, dass die iMessage-App augenscheinlich prüft, ob der Text in eine einzeilige Textblase passt. Die Textbeispiele haben eine Länge, bei der der versandte Text grundsätzlich in eine Zeile passt. Das Leerzeichen am Ende des Textes sorgt jedoch dafür, dass das letzte Wort in einer „unsichtbaren“ zweiten Zeile dargestellt wird.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

7 Kommentare

  • GFX

    Zumindest wenn ich eine iMessage an mich selbst schicken, tritt der Fehler bei mir nicht auf.. (Ja, mit Leerzeichen am Ende!)

    28. Apr 2013 | 9:13 Uhr | Kommentieren
  • Nicnac

    Nicht nachproduzierbar…

    28. Apr 2013 | 9:24 Uhr | Kommentieren
  • UNSCDFspartan

    Also entweder mach ich was falsch, was ich mir aber nicht vorstellen kann, oder bei mir „funktioniert“ dieser Bug nicht.. bei mir is alles richtig…

    28. Apr 2013 | 9:24 Uhr | Kommentieren
  • Kevin

    Also bei mir passt nur „I could be the next “ in die erste Zeile, wenn ich das iPhone auf Deutsch habe. Ist es allerdings auf English, dann passiert das dort gezeigte tatsächlich. 😉

    28. Apr 2013 | 9:35 Uhr | Kommentieren
  • Stema

    Hatte ich noch nie…

    28. Apr 2013 | 12:48 Uhr | Kommentieren
  • Andre

    … ich will sowie nicht der nächste Obama sein… also, was soll’s…?

    

    28. Apr 2013 | 15:29 Uhr | Kommentieren
  • Andre

    Bei mir verschluckt das böse Web die Endung „so“… ;-), soll heißen:

    … ich will sowieso nicht der nächste Obama sein… also, was soll’s…?

    

    28. Apr 2013 | 15:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen