Intel Haswell: neue Informationen zu den zukünftigen Mac-Prozessoren, deutlich mehr Grafikleistung

| 17:59 Uhr | 3 Kommentare

Intel wird im Laufe des Sommers die vierte Generation der Core-Prozessoren auf den Markt bringen. Diese hören auf den Namen Haswell, werden insbesondere eine deutlich höhere Grafikleistung an Bord haben und in den kommenden Macs landen.

haswell_gafik1

Derzeit setzt Intel bei den Ivy-Bridge Prozessoren auf Intel HD Graphics 4000 Grafikchips. Diese sind für viele Anwendungen sicherlich ausreichend, sobald der Rechner jedoch ein wenig mehr Grafikleistung benötigt, stoßen die Chips an ihre Grenzen. Mit Haswell will Intel diese Grenze deutlich verschieben.

Die neue Intel „Iris“ Grafikeinheit der kommenden Haswell CPUs soll im Vergleich zur Intel HD Graphics 4000 bei Ultrabooks die doppelte Grafikleistung bieten. Da Intel jedoch je nach CPU auf verschiedene Grafikeinheiten setzen wird, wird der Leistungsschub nicht in jedem Fall 100 Prozent bedeuten. Beim 28W TDP Modell soll der Faktor jedoch „2x“ betragen.

haswell_gafik1

Im Desktop-Bereich wird der Leistungsschub noch deutlicher zu spüren sein. Die entsprechende Kühlung sorgt dafür, dass stärkere Prozessoren verbaut werden können. Das 65″ TDP Modell verspricht fast den Faktor 3x.

Im Juni zur WWDC 2013 erwarten wir neue Macs. Das MacBook Air 2013 und MacBook Pro 2013 dürften vorgestellt werden. Dann dürfte Apple bereits die neuen Intel Haswell Prozessoren verbauen. (via)

Kategorie: Mac

Tags: , ,

3 Kommentare

  • Ray

    Dann kommt der kleine 4650U wohl in das Air 13″ und der 4558U in das Pro 13″.
    Ich hoffe, dass sie das Superdrive aus dem Pro auch raus nehmen und es so dünn wie das Retina machen. Dafür aber eine normale HDD beibehalten und den RAM austauschbar lassen. Mit einer 1440x900er Auflösungen (beim 13″) in Glare und AntiGlare.

    02. Mai 2013 | 18:41 Uhr | Kommentieren
  • Phoneman

    Ich hab gehört, dass Intel die neuen Prozessoren auf Herbst verschoben hat

    02. Mai 2013 | 19:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen