iPhone 5S mit Fingerabdrucksensor und Home-Button aus Saphirglas?

| 19:55 Uhr | 16 Kommentare

Kaum hat sich der Technikableger des Wall Street Journals „AllThingsD“ auf den 10. September für die iPhone 5S Keynote geeinigt, meldet sich KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo zu Wort. Dieser Analyst hat in den vergangenen Jahren mehrfach gezeigt, dass er über gute Informanten innerhalb der Apple Zulieferkette verfügt. In seiner jüngsten Einschätzung spricht Ming-Chi Kuo vom iPhone 5S und die Tatsache, dass die siebte iPhone Generation über einen Fingerabdrucksensor und einen Homebutton aus Saphirglas verfügen wird.

authentec_finger

Das jetzige iPhone 5 besitzt einen konkaven, also nach innen gewölbten Homebutton. Dies ist seit dem ersten iPhone im Jahr 2007 der Fall. Das kommende iPhone 5S soll über einen konvexen Homebutton aus Saphirglas verfügen. Dieser leicht nach außen gewölbte Button soll Apple die Möglichkeit zur Unterbringung der Fingerabdrucksensor-Technologie bieten.

We think that a fingerprint sensor will be placed under the home button of iPhone 5S. However, assembling it could be difficult as the space under home button is limited as it already has to accommodate the Lightning connector, speaker and microphone. Thus, we think the shape of the home button could be changed from concave to convex to create more space for a fingerprint sensor.

Ein konvexer Homebutton soll dem Bericht zufolge anfälliger für Kratzer sein, so dass Apple einen härteren Werkstoff benötigt. Ming-Chi Kuo glaubt daran, dass Apple von Kunststoff auf Saphirglas wechselt, um den Homebutton vor Beschädigungen zu schützen.

Kuo geht weiter davon aus, dass Apple durch die Übernahme von Authentec auf eine kapazitive Technologie zur Erkennung des Fingerabdrucks setzt. Dies soll im Vergleich zum Wettbewerb einen Vorteil bietet, da in vielen anderen Geräten „normale“ optische Sensoren zum Einsatz kommen, die weniger robust und anfälliger für Staub und andere Verschmutzungen sind.

Bereits im Mai tauchte ein Bericht auf, nachdem Apple beim iPhone 5S auf einen Fingerabdrucksensor und Saphirglas setzt. Am Abend der Keynote (10. September 2013) werden wir die Antwort erhalten. (via)

16 Kommentare

  • Eddy

    Ähm, nach außen gewölbt?! oh mein Gott…

    11. Aug 2013 | 20:15 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Nevööööör!

      11. Aug 2013 | 20:23 Uhr | Kommentieren
    • Steijner

      Ja, das was du von deinem Bauch kennst…. 😉 nach außen gewölbt…

      11. Aug 2013 | 20:24 Uhr | Kommentieren
  • Till

    Ich finds genial. Mal was neues!!!

    11. Aug 2013 | 20:31 Uhr | Kommentieren
  • frogger102

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich das mit dem Fingerabdrucksensor überhaupt gut finde. Wieder eine Fehlerquelle mehr.

    11. Aug 2013 | 20:36 Uhr | Kommentieren
  • Till

    Würd Apple nicht was riskieren, dann heißt es wieder: Apple ist nicht mehr innovativ!
    Apple muss zu den Tugenden zurück kehren: THINK DIFFERENT

    11. Aug 2013 | 20:41 Uhr | Kommentieren
    • frogger102

      Jedenfalls können die Geheimdienste unsere Spuren dann noch sicherer nachverfolgen. Der Einwand, man habe das Handy gar nicht selbst benutzt, gilt dann nicht mehr. Toll!

      11. Aug 2013 | 21:08 Uhr | Kommentieren
      • S1

        was hast du vor? 🙂

        12. Aug 2013 | 8:11 Uhr | Kommentieren
  • Somaro

    Für einen Fingerprintsensor OHNE NETZANBINDUNG würde ich sogar über das größere Display hinwegsehen.
    Ernsthaft.

    11. Aug 2013 | 21:21 Uhr | Kommentieren
  • Holgi

    Hat ja einen Grund, dass der Button momentan nach innen gewölbt ist. Damit dieser nicht aus versehen z.B in der Tasche gedrückt wird. Bei einem nach aussen gewölbten kann das ja dann immer passieren. Oder es funktioniert nicht mehr als „Schalter“, sondern ausschließlich per Fingerabdruck.

    11. Aug 2013 | 21:44 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Das halte ich für ein Gerücht. Die Fingerabdruckgeschichte ist mit Sicherheit abschaltbar, da dieses System unter bestimmten Umständen einfach nicht funktioniert. Ein kapazitiver Sensor, ja, ein reiner Fingerabdrucksensor, nein. Das wäre einfach blöd.
      Außerdem denke ich, dass die Fingerabdruckthematik nicht vorrangig zum entsperren gedacht ist. Eher für die Keychain-Geschichte

      11. Aug 2013 | 22:12 Uhr | Kommentieren
  • Eddy

    Der Sensor müsste unter dem Apple Logo auf der Rückseite sein. Da das Logo, im Gegensatz zu den MacBooks, sowieso nicht wirklich eine Funktion hat und die Finger meistens auf der Rückseite sind, wäre der Scanner nicht schwer zu erreichen und der Homebutton könnte auch beim alten bleiben 😀

    11. Aug 2013 | 22:41 Uhr | Kommentieren
    • Pascal

      Was ist mit Leuten, die ein Case um ihr iPhone haben?

      12. Aug 2013 | 11:53 Uhr | Kommentieren
      • Eddy

        hmm.. dann müssten die Cases auch eine Aussparung für den Scanner haben 😀

        12. Aug 2013 | 13:48 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Ist der Bauch konkav, war die Tochter brav. Ist der Bauch konvex, … 😀

    Jedenfalls werden wir ja sehen, was die so ins iPhone einbauen. Einerseits wäre der Fingerprint „das“ Feature, um sich vom 5C abzugrenzen. Andererseits glaube ich, dass er erst im 6er kommt. Wir sehen ja bald 🙂

    11. Aug 2013 | 23:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen