Analyst: iPhone 5C möglicherweise ohne Siri, iWatch erst 2014

| 13:37 Uhr | 12 Kommentare

In einer Einschätzung für Investoren hat sich Analyst Gene Munster von Piper Jaffray zu kommenden Apple Produkten geäußert. Unter anderem sprach der Analyst über das sogenannte iPhone 5C, Siri, iPad mini und die iWatch.

einsteiger-iphone_rendering1

Der 10. September scheint gesetzt. Munster rechnet damit, dass Apple an diesem besagten Tag das iPhone 5 vorstellen wird. Wie üblich bei „S-Modellen“ glaubt der Analyst, dass Apple leistungsfähigere Komponenten verbaut. Zudem spricht er von einem Fingerabdrucksensor, den Apple veremutlich „nur“ zur Benutzeridentifikation einsetzen wird.

Munsters Gedanken zum iPhone 5C decken sich ebenso mit den bisherigen Gerüchten. Kunststoff-Gehäuse, 4″ Display uns abgespeckte Komponenten. Auf der Softwareseite rechnet der Analyst damit, dass Apple das Gerät „beschneiden“ und Dienste wie Siri nicht implementieren wird. Können wir uns eher nicht vorstellen. Gleichzeitig rechnet er damit, dass das iPhone 4 und das iPhone 4S zu Gunsten des iPhone 5C eingestellt werden. Den von Munster genannten Einstiegspreis von 300 Dollar für das iPhone 5C schätzen wir zu niedrig ein.

Für Oktober 2013 rechnet Munter mit dem iPad 5 und einem iPad mini 2. Darüberhinaus spekuliert Munster über ein neues TV Produkt, welches ebenso noch dieses Jahre in de Verkaufsregale kommen soll. Ein iPhone mit größeren Display sowie die iWatch sieht er erst für Mitte 2014. Das eingebunene Foto zeigt ein Rendering des sogenanten iPhone 5C. (via)

12 Kommentare

  • Luca

    Iphone 5C ohne Siri fände ich nicht besonders tragisch, denn ich benutze es im Alltag nicht besonders oft. Den Preis von 300 Dollar finde ich ein wenig niedrig angesetzt denke eher um die 400 Dollar

    13. Aug 2013 | 13:57 Uhr | Kommentieren
  • TechnikDieBegeistert

    Sehr unwahrscheinlich dass das 5C ohne Siri auskommen wird. Da es preislich weniger in die 300 $ Schiene fallen wird als eher in die Regionen jetziger Vorjahresmodelle, wäre es ungewöhnlich ein neues Budgetmodell zu haben, welches hinter den Fähigkeiten des vorangegangenen zurück bleibt. Einzige Variante: das 5er nimmt den Platz und den Preis ein den heute das 4s einnimmt und das 5C wird in der Tat zugunsten eines überraschend niedrigen Preises um Funktionen wie eben z.b. Siri beschnitten.

    Meine Meinung ist aber eher dass das 5C im Großen und Ganzen dem 5er entspricht und das 5S einen größeren Schritt machen wird als es der Name vermuten lässt (was schließlich bereits beim 4s der Fall war).

    13. Aug 2013 | 14:20 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Wäre nur logisch.

    13. Aug 2013 | 14:22 Uhr | Kommentieren
  • Luigi

    Bullshit. Wieso sollten sie Siri rausschmeißen? Das ist nicht mehr das Alleinstellungsmerkmal, dass es beim 4S war. Den Preis sehe ich zu niedrig.

    13. Aug 2013 | 14:44 Uhr | Kommentieren
    • Somaro

      Wäre doch ein Fortschritt – wegscmeissen was sowieso nicht wie versprochen funktioniert.

      13. Aug 2013 | 16:47 Uhr | Kommentieren
  • DG

    Es werden keine iPod touchs, iPads „mini“ und iPhones ohne Siri kommen, da könnt ihr ganz sicher sein.

    13. Aug 2013 | 15:39 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Irgendwie müssen die iPhone 5C ja abgespeckt werden.
      Apple wird sicherlich kein iPhone auf den Markt bringen, dass alles genau so kann wie das iPhone 5(S) und dann für den halben Preis.

      13. Aug 2013 | 17:55 Uhr | Kommentieren
  • peter

    denke auch, dass es schwachsinn wäre, siri rauszuschmeißen, da es nur softwaretechnisch ist und daher keine belastung ist, es in dem iphone anzubieten.

    13. Aug 2013 | 16:05 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Das ist nicht nur Software. Siri bedarf bei mobilen Geräten optimalerweise mehrerer Mikrofone, da Störquellen rausgefiltert werden müssen. Dann übernimmt ein Prozessor nacharbeiten und dann geht das saubere Signal durch die Software.

      13. Aug 2013 | 18:56 Uhr | Kommentieren
  • Felix

    Siri ist eines der Markenzeichen von Apple geworden, Siri wird auf allen neuen Produkten sein, ganz bestimmt auch auf dem 5C.
    Wäre schade, wenn die iWatch wirklich erst nächstes Jahr kommt. Habe jetzt endlich mal Geld für eine neue Apple Innovation gespart. Dann sollen die mit dem TV lieber etwas warten, der wird sonst bestimmt mehrere Tausend Euro kosten.

    13. Aug 2013 | 16:17 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Wenn Apple mit dem Release des iTV wartet, wird er auch nicht günstiger.

      13. Aug 2013 | 17:56 Uhr | Kommentieren
    • wolf

      Ich wäre völlig zufrieden wenn die iwatch auf sich warten lässt. Lieber was wirklich ausgereiftes.. außerdem müssen die ganzen kickstarter noch liefern um dann einen schönen Vergleich darzustellen was Apple (hoffentlich) alles besser macht ^^

      15. Aug 2013 | 4:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen