Bloomberg: iPad 5 und iPad mini mit Retina Display erscheinen dieses Jahr

| 10:56 Uhr | 5 Kommentare

ipad_mini

Je näher das mögliche iPhone Event am 10. September rückt, desto intensiver setzt sich die Gerüchtemaschinerie rund um die Keynote in Gange. Nahezu täglich tauchen aktuell vermeintlich neue Informationen rund um die Veranstaltung und weiterer Apple Produkte auf.

Bloomberg greift die bisherigen Gerüchten auf und hat sich diese von eigenen „Quellen“ bestätigen lassen. Der Nachrichtendienst sagt folgendes zum kommenden iPhone, iPad 5 und iPad mini 2 voraus.

Das neue iPhone (oder sind es mit dem iPhone 5S und iPhone 5C sogar zwei Modelle?) soll auf einem Event am 10. September vorgestellt werden, so hat es eine mit der Materie vertraute Person der Nachrichtenagentur gesteckt. Von zwei unabhängigen Quellen will Bloomberg erfahren haben, dass das iPad 5 in einem schlankeren Design und das iPad mini 2 mit Retina Display zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt werden.

Zwei getrennte Events zur Vorstellung neuer iPhones und iPads macht in jedem Fall Sinn. Um sich nicht gegenseitig die Aufmerksamkeit zu nehmen, wird Apple im September das iPhone 5S und möglicherweise ein iPhone 5C vorstellen. Gleichzeitig könnte Apple einen Teil der Mac-Familie aktualisieren und einen Ausblick auf iOS 7 und OS X Mavericks geben. Genügend „Stoff“ für eine Keynote.

Einen Monat später wird Apple erneut zur Keynote laden und das iPad 5 und iPad mini 2 mit Retina Display vorstellen. Wiederum können wir uns vorstellen, dass dann ein anderer Teil der Mac-Familie „überholt“ wird.

Kategorie: iPad

Tags: , ,

5 Kommentare

  • Somaro

    Wird Apple auch tun müssen. Ernsthaft.
    Die Konkurrenz bietet bereits „Retina-Displays“ (ohne den Namen natürlich. Und Samsung will zur IFA höhere Auflösung und größeres Display vorstellen.
    iOS an sich war wie das Mac OS nie ein Kaufgrund, nur die tollen Features. Also muss Apple nachlegen, oder besser noch: Einen Vorsprung demonstrieren.

    13. Aug 2013 | 10:58 Uhr | Kommentieren
    • JiYeon

      Dumm? Das ist einer der Kaufgründe für mich z.B.
      Windoof nur Sorgen früher bereitet, bei Mac eigentlich 0.
      iOS genauso, wenn ich noch an meiner Ex das Htc denke, omg leicht bewegt und war i-wie wieder beim Homescreen, kp was das sollte?

      13. Aug 2013 | 14:59 Uhr | Kommentieren
  • p!per

    OSX und iOS sind seit Jahren einer DER Kaufgründe!

    13. Aug 2013 | 11:45 Uhr | Kommentieren
    • TabletMan

      GENAU, wie kann man etwas anderes behaupten.
      Ein Mac ist seit Intel CPU nichts anderes als ein PC, okay bessere Qualität und kein 8-Bit Bios. Aber OSX verbunden mit hauseigener Hardware IST DAS Argument.

      13. Aug 2013 | 12:23 Uhr | Kommentieren
  • tom

    lol immer so geil wenn leute denken ihre meinung ist die einzig richtige. ios war für mich immer kaufgrund! hab oft android angetestet und finds einfach nur überladen mit unnötigen dingen und schlecht.

    13. Aug 2013 | 13:35 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen