Jetzt auch in Deutschland: Rücknahmeprogramm für USB-Netzteile

| 9:44 Uhr | 10 Kommentare

Zwei Unfälle mit nicht autorisierten USB-Netzteilen in China, bei dem eine junge Chinesin ums Leben kam, hatte zur Folge, dass Apple eine Sonderseite geschaltet hat, um über Original-Ladegeräte aufzuklären. Wenige Tage später startet der Hersteller ein Rücknahmeprogramm für USB-Netzteile. Dieses war bis dato nur in den USA und China verfügbar. Ab sofort bzw. ab dem 16. August können auch deutsche Kunden an diesem Programm teilnehmen.

usb_austausch_deutschland

Auf der zugehörigen Apple Webseite informiert der iPhone-Hersteller das Prozedere.

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich eines Ihrer USB-Netzteile haben, können Sie es ab dem 16. August 2013 in einem Apple Store oder bei einem autorisierten Apple Service Provider abgeben. Wir werden dafür sorgen, dass diese Netzteile umweltfreundlich entsorgt werden.

Falls Kunden ein Ersatz-Netzteil benötigen, um Ihr iPhone, iPad oder Ihren iPod aufzuladen, empfielt Apple ein original Apple Netzteil. Für einen begrenzten Zeitraum bis zum 18. Oktober 2013 können Kunden ein Apple USB-Netzteil zum Sonderpreis von 10 € (einschließlich MwSt.) kaufen. Kunden müssen lediglich ein USB-Netzteil abgeben und Ihr iPhone, iPad oder Ihren iPod zu einem Apple Store oder einem teilnehmenden autorisierten Apple Service Provider bringen, damit die Seriennummer geprüft werden kann.

Neben Deutschland, den USA und China ist die Aktion auch in Australien, Kanada, Japan, Frankreich und Großbritannien gestartet.

10 Kommentare

  • Marc

    Also das ganze gilt nur für Netzteile und nicht auch für die Kabel?

    13. Aug 2013 | 9:59 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Von einem fehlerhaften Kabel kann ja auch keine tödliche Gefahr ausgehen…

      14. Aug 2013 | 17:05 Uhr | Kommentieren
  • Sinan

    Billiges 1 € Gerät kaufen und dann umtauschen ;-P

    13. Aug 2013 | 10:45 Uhr | Kommentieren
    • crazy

      *kopfschütteln*

      13. Aug 2013 | 13:24 Uhr | Kommentieren
  • Somaro

    Finde ich richtig so.
    Apple konnte oder wollte nie vermitteln warum die Netzteile so teuer sind – im Vergleich zu den Originalen der Konkurrenz die es auch für 5€ gibt.

    13. Aug 2013 | 10:59 Uhr | Kommentieren
  • Joe

    Mehr als großzügig! Macht das sonst noch ein Hersteller? Nein. Um aus den Negativschlagzeilen herauszukommen, investiert Apple einiges.

    13. Aug 2013 | 12:19 Uhr | Kommentieren
    • Somaro

      Bei allen anderen kostet ein Original 10€ oder weniger. Inkls. Kabel.

      13. Aug 2013 | 21:19 Uhr | Kommentieren
  • crazy

    Ist klar, dass hier einige wieder Profit rausschlagen wollen. Unverständlich!!!

    13. Aug 2013 | 13:23 Uhr | Kommentieren
  • Geri

    Versteh ich das jetzt richtig: Ich geh mit nen irgendein Noname-USB-Netzteil und meinen IPad zum Applestore und bekomm für 10€ ein Apple-Ipad-Netzteil?

    13. Aug 2013 | 13:31 Uhr | Kommentieren
    • Sascha

      Nur wenn du ein iPad mini hast, denn nur dieses Netzteil hat 5W Leistung. Der normale iPad Ladestecker hat 10W. Ich denke das Apple es darauf beschränken wird, da wie oben im Bild zu sehen ist, lediglich das 5W Netzteil abgebildet wird.
      Gruß

      13. Aug 2013 | 15:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen