Apple kauft Matcha.tv, TV-Zeitschrift für Videostreams

| 12:43 Uhr | 0 Kommentare

matcha_unavailable

Apple hat ein weiteres Unternehmen übernommen. Bei der jüngsten Acquisition handelt es sich um Matcha.tv.

Matcha.tv war eine iOS-App und ihr könnt euch den Service als digitale TV-Zeitschrift für Videostreams vorstellen. Die App gab einen sehr guten Überblick darüber, welche Inhalte bei verschiedenen Anbietern im Programm waren. Dabei griff das Unternehmen unter anderem auf Videostreaming-Dienste wie Netflix, Hulu und Amazon Prime, sowie auf „Video-Stores“ wie iTunes und Amazon zurück.

Anwender hatten eine zentrale Anlaufstelle für Videoinhalten. Sie erhielten Empfehlungen und konnten über soziale Netzwerke ihre Lieblingsinhalte teilen und diese mit Freunden und Bekannten diskutieren.

Der Service von Matcha.tv wurde bereits im Mai dieses Jahres geschlossen. Jetzt wissen wir auch warum. Apple beantwortete die Anfrage von Venturebeat zu dieser Übernahme mit der üblichen Floskel, die bereits in der Vergangenheit mehrfach herhalten musste.

Von Zeit zu Zeit übernimmt Apple kleinere Unternehmen, ohne über den Zweck und die weiteren Pläne in der Öffentlichkeit zu sprechen.

Als Preis für die Übernahme von Matcha.tv werden 1 bis 1,5 Millionen Dollar kolportiert.

Seit längerem ist es ein offenes Geheimnis, dass Apple Interesse am Wohnzimmer hat. Bis dato bietet der Hersteller aus Cupertino „nur“ AppleTV als Hobby für diesen Bereich an. Gerüchte rund um einen iTV gibt es schon seit Jahren.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen