iPhone 5S: Apple hat A7-Chip mit 64-bit getestet, 31 Prozent schneller als A6

| 20:39 Uhr | 8 Kommentare

Wie in jedem Jahr wird Apple auch dieses Jahr der neuen iPhone Generation einen neuen leistungsfähigeren Prozessor spendieren. Beim iPhone 5 kommt der A6-Chip zum Einsatz und beim iPhone 5S dürfte Apple auf den A7-Chip setzen. Fraglich ist nur, wie sich dieser im Vergleich zum A6 schlägt und auf welche Architektur dieser setzt.

ios7_fotos_airdrop_kamera

Clayton Morris (via Twitter) ist zu Ohren gekommen, dass der kommende A7-Chip beim iPhone 5S 31 Prozent schneller als der bisherige A6 beim iPhone 5 ist. Genau wie beim A6 dürfte Apple auch beim A7 und beim iPhone 5S auf einen Dual-Core Prozessor setzen. Allerdings könnte Apple auf einen anderen großen Unterscheid wert legen. 64-bit. Die Kollegen von 9to5Mac berichten, dass sie schon mehrfach gehört haben, dass verschiedene iPhone 5S Prototypen über einen 64-bit Prozessor verfügt haben.

Allerdings ist nach wie vor unklar, ob es dieser 64-bit Chip den Sprung ins iPhone 5S schafft. Fest steht jedoch, dass Apple diesen testet. Dieser 64-bit Chips soll laut Mark Gurman die Animationen und Effekte deutlich flüssiger darstellen. Auch das iPad 5 dürfte eine Abwandlung des A7-Chips vermutlich den A7X, spendiert bekommen.

Vor wenigen Tagen sprach der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo in einer Analysteneinschätzung von einem 64-bit Chip. Es hieß, dass Apple an einem solchen Chip arbeitet und diese Architektur ihren Weg in den A7-Chip finden dürfte. Falls nicht, spätestens in den A8.

Morris sprach in einem weiteren Tweet davon, dass Apple einen zusätzlichen „Motion Tracking“ Chip verbauen wird, der die Kamera unterstützen soll. Der Motion Tracking Chip könnte eine Slow-Motion-Funktion beim iPhone 5S unterstützen.

Neben einem neuen Prozessor und einem neuen Kamerasystem dürfte Apple einen Fingerabdrucksensor beim iPhone 5S verwenden. Dieser dürfte als Zugriffssperre für das iPhone dienen und „später“ auch eine Bezahlfunktion über das iPhone unterstützen.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

8 Kommentare

  • MrUNIMOG

    A7X… das kommt mir doch bekannt vor 🙂

    25. Aug 2013 | 20:56 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    „Neben einem neuen Prozessor und einem neuen Kamerasystem dürfte Apple einen Fingerabdrucksensor beim iPhone 5S verwenden. Dieser dürfte als Zugriffssperre für das iPhone dienen und “später” auch eine Bezahlfunktion über das iPhone unterstützen.“
    UND auch alle anderen Log-Ins auf dem iPhone!

    25. Aug 2013 | 21:28 Uhr | Kommentieren
  • Benjamin

    Wäre echt geil, wenn das iPhone 5S eine Slow-Motion-Camera UND den Finerprint-Scanner bekommt.

    25. Aug 2013 | 21:29 Uhr | Kommentieren
  • MarioWario

    64-bit wäre mal echt ein gewaltiger Sprung für die ganze Mobile-Branche (bisher sind die ARM-Chips alle 32 bit-tig). Damit könnte sich die Lücke zwischen Mobil- und Desktop-Geräten schließen: Statt max. 2,25 GB RAM auch Geräte mit 4 GB (oder mehr) RAM. Damit hätte man das erste GB für das OS und ein weiteres für Grafik, eins für den großen Webbrowser (Desktop-Like) und eins für’s Swapping und kleine Apps. Ich glaube dann wären alle in der Branche geschockt das Apple den entscheidenden Sprung getan hat.

    25. Aug 2013 | 22:07 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Magst erklären, warum die 32Bitter nur maximal 2,25GB Arbeitsspeicher ansprechen können? Klar ist ein Prozess auf unter 2^32 Byte begrenzt aber mit Tricks ist es doch auch in der ARM-Technik möglich, höher zu adressieren, oder?

      25. Aug 2013 | 22:54 Uhr | Kommentieren
      • d0ne

        Man wird sehen was die Technik bringt, ich denke es wird aber ablaufen wie auf dem PC, dass 64 bit chips dann auch über 4 GB ansprechen lönnen. Wann das so weit ist, sehen wir dann.

        26. Aug 2013 | 8:44 Uhr | Kommentieren
  • Fe

    Ich glaub da nicht dran…
    Erstmal nur die Hardware upgraden und mit dem iPhone 6(?) kommen dann auch neue Funktionen…
    Aber die Zeit wird es ja zeigen!

    25. Aug 2013 | 23:06 Uhr | Kommentieren
  • DG

    Ich nehme mal stark an das sie 64 Bit Cpus gerade testen, aber sie werden bestimmt erst ab dem iphone 6 kommen. Es sind bestimmt momenten iphone 5s mit 64 Bit A7 im Umlauf, aber nur für Testzwecke um für die nächsten Generationen vorzubereiten. Aber das ist ja auch nur meine Einschätzung…
    Aber irgendwann werden wohl alle auf 64 Bit umsteigen, aber damit kann man sich noch etwas zeit lassen.

    25. Aug 2013 | 23:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen