o2 stellt neue DSL-Tarife mit Allnet-Flat und Drossel vor

| 19:07 Uhr | 13 Kommentare

telefonica

Im Frühjar stellte o2 mit seinen o2 Blue All-In Mobilfunktarifen ein Tarif-Portfolio vor, welches eine Allnet-Flat und somit eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutschen Netze enthielt. Ähnlich will o2 nun auch im Festnetzbereich auf den Markt treten. Am 17. Oktober bringt Telefónica Deutschland auch im Festznetzbereich ein All In Angebote auf den Markt. Drei Tarife beinhaltet das neue o2 DSL All-In Portfolio, mit denen Kunden in alle deutschen Netze (Festnetz und Mobilfunketz) telefonieren können. Die Tarife unterscheiden sich in den „zusätzlichen“ Leistungen.

o2 DSL All-In S, o2 DSL All-In M und o2 DSL All-In L nennen sich die drei neuen Tarife. Neuen der Telefon Allnet-Flat bietet der o2 DSL All-In S eine Surf-Flat (100GB mit bis zu 8MBit/s, anschließende Drosselung auf 2MBit/s, Upload bis zu 1MBit/s).

Für die Tarife o2 DSL All-In M und o2 DSL All-In L führt o2 die sogenannte Fair Flatrate ein.

„Versurft“ ein Kunde drei Monate in Folge über 300 GB, reduziert sich die Geschwindigkeit im 4. Monat und für alle Folgemonate bei erneuter Überschreitung von 300 GB bis zum Ende des Abrechnungsmonats auf bis zu 2 MBit/s.

Zuvor wird im o2 DSL All-In M mit bis zu 16MBit/s und im o2 DSL All-In L mit bis zu 50MBit/s gesurft. Der Upload beträgt bis zu 1MBit/S (o2 DSL All-In M) und bis zu 10MBit/s (o2 DSL All-In L). Weiter heißt es in der Pressemitteilung

Selbst mit der reduzierten Geschwindigkeit können Kunden problemlos surfen, E-Mails abrufen, Facebook nutzen und auch YouTube-Videos ansehen. Sollten sie für den Rest des Monats mehr Geschwindigkeit brauchen, können sie optional Datenpakete hinzu buchen: Für 4,99 Euro erhalten sie monatlich 100 GB, für 14,99 Euro sogar unbegrenztes Datenvolumen.

Für die meisten Kunden und für die Durschnittsfamilie dürften 300GB Highspeed-Datenvolumen pro Monat ausreichen. Danach ist ja nicht Schluss. Anschlussinhaber surfen mit 2MBit/s in den Tarifen o2 DSL All-In M und o2 DSL All-In L weiter. Blicken wir noch auf die Kosten. In allen drei Tarifen berechnet o2 für Neukunden in den ersten drei Monaten 14,99 Euro. Ab dem 3. Monat werden im S-Tarif 24,99 Euro, im M-Tarif 29,99 Euro und im L-Tarif 34,99 Euro fällig. Sicherlich ein faires Angebot, wenn man bedenkt, dass eine Telefon-Flat in alle Netze mit an Bord ist.

o2_dsl_2013 Firefox

Sicherlich wird es aber auch wieder einige Nutzer geben, die ihren Unmut bzgl. der 300GB Drossel haben. Vor einigen Monaten musste die Deutsche Telekom Kritik für eine Drossel in den DSL-Tarifen einstecken. Nach großen Protesten lenkte die Telekom ein und versprach die Drossel nicht auf 384kbit/s, sondern auf 2MBit/s zu setzen. 384kbit/s wären in der Tat sehr wenige gewesen.

Hier geht es zu den O2 DSL-Tarifen

Kategorie: Apple

Tags: ,

13 Kommentare

  • JiYeon

    War ja kla. Erst Telekom mit der Idee und dann kommen die anderen.
    Mein Gott…
    Ich als „Hardcore Downloader“ werds in Zukunft wohl schwerer haben.

    09. Okt 2013 | 20:10 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Was lädst du denn so runter, dass du es schwer haben wirst?
      Wir in Deutschland bzw. Europa sind eh viel zu verwöhnt, was Flatrates und co angeht. Drosselungen und Einschränkungen bringen endlich mal wieder Normalität in die Köpfe. Qualitativ hochwertiger Datenverkehr kostet nunmal…

      09. Okt 2013 | 21:22 Uhr | Kommentieren
  • Maxime

    Bei der Telekom ist die Drossel nicht das Problem sondern die Verletzung der Netzneutralität durch Managed Services…

    09. Okt 2013 | 22:23 Uhr | Kommentieren
  • TheMaddinHD

    Sag mal macerkopf kann es sein das mobile kommentare Verschwinden?

    09. Okt 2013 | 22:24 Uhr | Kommentieren
    • TheMaddinHD

      ich hab nämlich meinen Senf zum Artikel ausführlich von meinem ipodtouch5g gesendet und der ist weg!

      09. Okt 2013 | 22:26 Uhr | Kommentieren
    • Macerkopf

      Konstruktive Kritik ohne Beleidungen unter deinem normalen Nickname sind herzlich willkommen.

      09. Okt 2013 | 22:33 Uhr | Kommentieren
  • TheMaddinHD

    okay nochmal: Was soll denn das? aktuell zahle ich für 100k Internet ohne Drosselung 39,95. Wenn man jetzt den besten Vertrag anschaut und für 14,95 ohne Drosselung dazubucht hat man die halbe Geschwindigkeit für ca. 10,00 Aufpreis. Aufgrund der zunehmenden Relevanz des Netzes im Alltag und im Geschäftlichem, ist dies dreiste Abzocke. Hoffentlich zieht Kabeldeutschland nicht nach!
    Da keine Cookies mehr verwendet werden( glaube ich) muss man auf seinem Mobiledevice jedes mal seinen Nutzernamen eingeben, was mir als sehr lästig erschien. Deswegen dachte ich, ich bin ein bisschen Kreativ und mache mir einen kreativen Nutzernamen. Sorry wenn es euch gestört hat liebes Macerkopf-Team

    09. Okt 2013 | 23:11 Uhr | Kommentieren
    • jabba

      Abzocke? Die Preise sind viel zu niedrig!
      Von so einem Netz träumen viele Staaten. Und das zu dem Preis? Passt schon.
      Qualität hat seinen Preis.

      09. Okt 2013 | 23:20 Uhr | Kommentieren
      • TheMaddinHD

        wie viel verdienst du denn? Könntest du ein Beispiel nennen wo Verträge so viel teurer sind? Meier Ansicht nach könnten die Preise sinken, da die Kabel schon großteils verlegt sind und nur noch Wartungsarbeiten anfallen, aber ich kenne mich eher weniger aus. Wenn du jetzt mit dem Argument kommst, dass sie jetzt alles mit Glasfaserkabel auslegen müssen, der Geschwindigkeit wegen muss ich sagen das erstens die die Kabelkanäle schon haben und es deswegen nicht so teuer sein kann. Zweitens müssen eigentlich nur die Highspeedverträge im Preis steigen und nicht die langsamen bis mittleren 1-16k

        09. Okt 2013 | 23:37 Uhr | Kommentieren
        • TheMaddinHD

          *meiner

          09. Okt 2013 | 23:39 Uhr | Kommentieren
        • Jabba

          Ich kann dir nicht sagen, wie viel billiger oder teurer Telefon/Internetanschlüsse in anderen Ländern ist, aber ich kann dir sagen, dass wir eine sehr hohe Stabilität haben. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass ein defekter Anschluss/Port innerhalb 24 Stunden wieder gangbar gemacht wird, wie es bei der Telekom die Regel ist.
          Wartung/Reparatur und Verlegung der Glasfaser kosten im Jahr auch n paar zig Milliönchen.

          Wie gesagt. Für Qualität zahle ich gerne mehr.

          Es ist eh vieles zu günstig hier in Deutschland. Milch darf gerne 50% teurer werden! Fleisch ist viel zu günstig!
          Würde wir endlich mal bereit sein, für Fleisch mehr zu zahlen, würden wir auch dauerhaft dementprechend mehr Qualität bekommen.
          Aber mit der Meinung ist man leider nur in einer sehr überschaubaren Gruppe.

          10. Okt 2013 | 8:03 Uhr | Kommentieren
  • Rob

    Hallo Jabba,

    Deine Meinung ist nicht durchdacht: Fleisch muss nicht einfach nur teurer werden. Der komplette Umgang mit Tieren muss neu durchdacht werden. Das ist nämlich übel wie das mit Massentierhaltung abläuft. Wenn das geändert wird, wird es eh schon teuerer.
    Dass Du für Qualität gerne mehr bezahlst ist schön. Wo aber beginnt Qualität, wer beurteilt sie und wo wird am meisten gespart? In der Regel am Menschen, das erkennt man so schön an den Paketdiensten. Da hat selbst DHL kaum noch Qualität.

    Usw. Es ist leider komplizierter, da nur der Gesetzgeber was ändern kann. Das wird die nächsten 4 Jahre schon mal nicht geschehen, weil es der deutsche so will. Er will beschissen werden.

    10. Okt 2013 | 9:01 Uhr | Kommentieren
    • Jabba

      Nur wo fängt man an (Beispiel Fleisch)? Ich kaufe mein Fleisch ausschließlich bei unserem Dorffleischer. Die Tiere kommen von seinem Hof und den Höfen in unmittelbarer Umgebung. Es ist dann zwar nicht sichergestellt, dass die Tiere gut gehalten werden, aber ich will einfach mal davon ausgehen.
      Der Witz: Das Fleisch schmeckt Zig mal besser und kostet oftmals weniger als der verpackte Mist.

      10. Okt 2013 | 13:27 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen