OS X Mavericks: MacBook Air 2013 Akkulaufzeit knapp 16 Stunden

| 11:32 Uhr | 4 Kommentare

Im Zuge der Aktualisierung des MacBook Air hat Apple dem MacBook Air 2013, welches im Juni vorgestellt wurde, unter anderem Intel Haswell Prozessoren und einen leistungsstärkeren Akku spendiert. Dies führte dazu, dass die Akkulaufzeit des 11“ MacBook Air von fünf auf neun Stunden erhöht werden konnte. Beim 13“ Modell ging es sogar von sieben Stunden auf zwölf Stunden rauf. Eine enorme Akkulaufzeit für ein solch dünnes Gerät.

Während der WWDC 2013 Keynote hat Apple allerdings nicht nur das neue MacBook Air 2013 vorgestellt, sondern auch erstmals OS X Mavericks präsentiert. OS X Mavericks liegt seit wenigen Tagen als kostenloser Download im Mac App Store bereit.

akkulaufzeit_mavericks

Neben zahlreichen neuen Funktionen hat Apple OS X 10.9 auch neue Kerntechnologien spendiert. App Nap, Timer Coalescing, Compressed Memory und Co. sollen unter anderem zu einer gesteigerten Akkulaufzeit führen. Wahrend der Keynote Anfang der Woche gab Apples Craig Federighi an, dass die Akkulaufzeit unter OS X 10.9 beim Surfen im Internet und beim Gucken von Videos um 1,5 Stunden gesteigert werden konnte.

Die Kollegen von Ars Technica sind der Sache auf die Spur gegangen und haben Tests der Akkulaufzeit durchgeführt. Dafür dienten auf der Softwareseite OS X 10.8.5 Mountain Lion und OS X Mavericks Golden Master und auf der Hardwareseite ein MacBook Pro 2007 und ein 13“ MacBook Air 2013. Bis zu 30 Prozent mehr Akkulaufzeit konnte unter Mavericks festgestellt werden.

Zur Durchführung des Tests haben die Kollegen ein Script laufen lassen, welches sich um Textverarbeitung sowie das Surfen im Internet (auch Flash-basierte Webseiten) kümmerte. Beim alten MacBook Pro aus dem Jahr 2007 betrug die Akkulaufzeit unter Mountain Lion 3,15 Stunden, bei Mavericks waren es 3,93 Stunden, eine Steigerung um beachtliche 25 Prozent.

Beim aktuellen 13“ MacBook Air 2013 war die Steigerung noch gewaltiger. Konnte unter Mountain Lion ein Durchschnittswert von 12,07 Stunden ermittelt werden, wurden unter OS X Mavericks stolze 15,68 Stunden gemessen. Eine Steigerung um beeindruckende 30 Prozent.

Eine Randbemerkungen haben wir noch. Wenn ihr unter OS X 10.9 in der Menüleiste auf die Ladestandsanzeige eures Macs klickt, so werden euch neuerdings „Apps mit erheblichem Stromverbrauch“ angezeigt“.

4 Kommentare

  • Oli

    „Wenn ihr unter OS X 10.9 in der Menüleiste auf die Ladestandsanzeige eures Macs klickt, so werden euch neuerdings “Apps mit erheblichem Stromverbrauch” angezeigt”.“
    cooler Tipp, danke

    24. Okt 2013 | 12:10 Uhr | Kommentieren
  • Steijner[Original]

    Kann ich nicht für mein MBA 13″ Mid 2012 bestätigen.

    24. Okt 2013 | 14:52 Uhr | Kommentieren
    • Daniel

      Hallo, ich kann das bei meinem MBA 13″ 2013 nicht bestätigen, im Gegenteil.

      ->Bildschirm 5 „kästchen“
      ->Tastaturbeleuchtung 3 „kästchen“
      ->es läuft momentan nur diese Seite hier, alles andere ist aus
      ->Akku bei 100% Anzeige 9:38 h

      24. Okt 2013 | 16:35 Uhr | Kommentieren
  • Gassel2

    @stajner. Das hat auch noch keinen Haswell Prozessor. Betrifft Nordire neuen MBA

    24. Okt 2013 | 16:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen