Tim Cook begrüßt Entscheidung zum US-Antidiskriminierungsgesetz

| 10:19 Uhr | 0 Kommentare

Erst vor wenigen Tagen machte sich Apple CEO mit einem Kommentar im Wall Street Journal für die Ausweitung des Antidiskriminierungsgestztes in den USA stark. Dabei ging Cook auf die Einstellung seitens Apple und die Gleichberechtigung der eigenen Mitarbeiter ein. Nur Mitarbeiter, die sich wohl und gewertschätzt fühlen, können die optimale Leistung abrufen, so der Apple CEO.

cook_twitter07112013

Nun hat der US-Senat für das neue US-Antidiskriminierungsgesetz gestimmt, für das sich Tim Cook vor wenigen Tagen stark gemacht hat. Mit 64 zu 32 Stimmen entschied der US-Senat für das erweiterte Antidiskriminierungsgesetz. Nun liegt der Gesetzesentwurf beim US-Repräsentantenhaus. Auch hier bedarf es einer Zustimmung. Der Gesetzesentwurf sieht vor, dass Schwule, Lesben, Bi-Sexuelle und Transgender vom Antidiskriminierungsgesetz umschlossen werden.

Tim Cook zeigte sich erfreut und twittert

Thanks to all Senators who supported ENDA!  I encourage the House to follow suit and end discrimination.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen