iPhone 5S/5C belegt 9 von 10 Plätzen in den japanischen Smartphone-Charts

| 8:51 Uhr | 0 Kommentare

Die Japaner lieben das iPhone. Anders kann man die jüngsten Zahlen rund um den japanischen Smartphone-Markt nicht interpretieren. Erst vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass iPhone 5S und iPhone 5C im Oktober für 76 Prozent der Smartphone-Verkäufe in Japan verantwortlich waren. Nun gibt es die nächste Analyse, die zeigt, wie stark das iPhone in Japan ist. iPhone 5S und iPhone 5C belegen 9 Plätze in den Smartphone Top 10 in Japan.

Mit dem Verkaufsstart des iPhone 5S/5C im September gaben Apple und NTT DoCoMo eine Kooperation bekannt. Seitdem lässt sich das iPhone auch beim größten japanischen Mobilfunkprovider kaufen. Dies hat die Verkaufszahlen in Japan noch einmal deutlich angeschoben, da das iPhone nun bei den drei großen Anbietern verfügbar ist.

japan_smartphone_charts

BCN führt wöchentlich die Verkaufscharts in Japan auf und blickt dabei auf alle Mobilfunkprovider. Das iPhone 5S 32GB führt die Charts an. Die meisten iPhone 5S verkauft Softbank vor NTT DoCoMo. Auf Platz 5 liegt erstmals das iPhone 5C 16GB). Auf Platz 10 zeigt sich erstmals ein Smartphone, welches nicht aus Cupertino kommt. Der Hersteller ZTE kann sich den letzten Platz in den Top 10 sichern. Das Samsung Galaxy S4 liegt auf Platz 16, dahinter zwei weitere iPhone Modele. Insgesamt sichert sich Apple 12 Plätze in den Top 20. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.