Siri arbeitet unter iOS 7 deutlich zuverlässiger

| 21:21 Uhr | 4 Kommentare

Siri wurde 2011 als persönlicher Assistent zusammen mit dem iPhone 4S und iOS 5 eingeführt. Seitdem hat Apple intensiv am System gearbeitet und Siri neue Funktionen spendiert. Erst vor wenigen Tagen zeigte ein Video mit „50 Fragen an Siri“ das Leistungsspektrum des persönlichen Assistenten. Dieser ist mittlerweile nicht nur auf dem iPhone 4S verfügbar, sondern auf allen aktuellen iOS-Gerätegenerationen.

siri_msunter1

Analyst Gene Munster von Piper Jaffray, der sich bereits im vergangenen Jahr mit der Siri Genauigkeit und Zuverlässigkeit beschäftigt hat, hat sich erneut mit Siri und der Materie beschäftigt. Im Vergleich zu iOS 6 konnte sich Siri unter iOS 7 deutlich besser arbeiten.

siri_msunter2

Im Vergleich zwischen iOS 6 und iOS 7 konnte sich Siri insbesondere bei schwierigen Bedingungen, sprich unter Umgebungen mit hohen Nebengeräuschen, stark verbessern. Waren es im August in dieser Disziplin nur 83 Prozent Genauigkeit waren es unter iOS 7 im Dezember 2013 schon 94 Prozent.

Die Verbesserungen kommen zeitgleich mit der Tatsache, dass sich die mit Siri angebotenen Services unabhängiger von Google werden. Stattdessen werden Wikipedia und Bing stärker eingebunden. Aktuell basieren nur 4 Prozent aller Siri Antworten auf Google. Im August 2013 waren es 17 Prozent und im Dezember 2012 waren es sogar 27 Prozent.

siri_msunter3

Darüberhinaus verglich Gene Munster Siri mit Google Now. Während Google in Disziplinen wie kommerzielle Angebote, örtliche Dienste, und Navigation führt, schafft es Siri deutlich besser das mobile Betriebssystem und somit das Gerät zu bedienen. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

4 Kommentare

  • Marcel

    Jetz muss nur noch iOS7, unter iOS7 zuverlässig laufen

    11. Dez 2013 | 0:31 Uhr | Kommentieren
  • Auch

    Ich kopiere mal ein Kommentar von maclife zum gleichen Beitrag, da ich den so passend finde:

    Und wieder so eine tolle Apple-News des Tages 🙂
    Anstatt sich kritisch mit etwas auseinander zu setzen, werden kleine „Erfolge“ in der Apple-Presse gefeiert.
    Warum fragt niemand: 2 Jahre Siri (gibt es ja schon seit 4S) – warum ist Siri in Deutschland noch immer so schlecht?

    Nächstes Jahr lesen wir dann: Apple Kartendienst – jetzt auch in Deutschland zu 87% korrekt! JUHUUU

    11. Dez 2013 | 9:45 Uhr | Kommentieren
  • Ho

    … und dann nehmen wir mal ein Android in die Hand und lachen uns kaputt. Siri ist eine Innovation von Apple. Wie bei jeder anderen Firma dauert soetwas bis es weltweit und mit jeder Art von Dialekt funktioniert. Dieses gemecker über das beste OS der Welt kann einen iphone Besitzer, der es 6 Wochen mit Android probiert hat nicht jucken. Was ein Glück ist mein iphone 5s nun da und ich kann das poblige S4 endlich irgendeinem Fremden auf ebay andrehen !
    JUHUU !

    13. Dez 2013 | 22:26 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen