Apple passt Such-Algorithmus im App Store an

| 12:31 Uhr | 0 Kommentare

Innerhalb weniger Wochen nimmt Apple erneut Anpassungen am Such-Algorithmus des App Stores vor. Mit dieser Maßname wurden die Suchergebnisse zum Teil kräftig durcheinander gewirbelt. Zur Klarstellung: Es sind die Ergebnislisten gemeint, die der App Store ausspuckt, wenn man nach einem bestimmten Begriff wie z.B. „Musik“ oder „Bank“ sucht, die App Store Charts sind nicht betroffen.

Die Änderungen wurden von MobileDevHQ festgestellt, ein Unternehmen, welches sich regelmäßig mit den Suchergebnissen im App Store und dessen Optimierung beschäftigt. Die erneute Anpassung des App Store Such-Algorithmus trat erstmals am 11. bzw. 12. Dezember auf und betrifft sowohl die Suchtreffer auf dem iPhone als auch iPad.

app_store_algo

Die durchschnittliche Veränderung der Platzierungen lag bei 41,5 Positionen. Dies ist achtmal höher als an „normalen“ Tagen. Normalerweise ändern sich die Platzierungen einer App in der Trefferliste um 5 Positionen. Ein paar Beispiele hat MobileDevHQ auch parat. Für die Suchbegriffe „Banking“, „Home“, „Music“ und „Travel“ hat das Unternehmen die Veränderungen exemplarisch aufgeführt. (via)

Kategorie: App Store

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen