Samsung Galaxy S5: im April mit Iris-Scanner?

| 20:59 Uhr | 8 Kommentare

samsung_galaxy_s4_bloomberg

Mit dem Samsung Galaxy S5 wird Samsung in den kommenden Wochen dem Apple iPhone 5S entgegentreten. Das Alleinstellungsmerkmal des iPhone 5S ist der Fingerabdrucksensor Touch ID, den der Hersteller aus Cupertino sehr komfortabel in den Homebutton integriert hat. Was hat Samsung im Gepäck? In einem Interview mit Bloomberg deutete Samsung Mobile-Chef Lee Young Hee an, dass sein Unternehmen das Galaxy S5 im April mit Iris-Scanner auf den Markt bringen wird.

“We’ve been announcing our first flagship model in the first half of each year, around March and April, and we are still targeting for release around that time,” Lee said. “When we release our S5 device, you can also expect a Gear successor with more advanced functions, and the bulky design will also be improved.”

Im April will Samsung sein nächstes Flaggschiff auf den Markt bringen, gleichzeitig wollen die Südkoreaner eine neue Version der Samsung Galaxy Gear vorstellen. Insbesondere nach der Vorstellung des iPhone 5S und iPhone 5C sind die Verkaufszahlen des Samsung Galaxy S4 deutlich gesunken. Während Apple auf einen Fingerabdrucksensor setzt, erforscht Samsung einen Iris-Scanner. Zum jetzigen Zeitpunkt kann Lee allerdings noch nicht exakt sagen, ob diese Technologie tatsächlich den Sprung ins Samsung Galaxy S5 schafft.

Das laufende Jahr bleibt in jedem Fall spannend. Im Frühjahr wird Samsung mit dem Galaxy S5 die Antwort auf das iPhone 5S geben, im Herbst wird Apple mit dem iPhone 6 sein iPhone-Modell des Jahres 2014 vorstellen.

8 Kommentare

  • John

    Entweder das Display wird noch größer um nachts als Flutlicht zu dienen, ansonsten kann man doch nachts nicht die Iris scannen?!

    09. Jan 2014 | 21:11 Uhr | Kommentieren
  • Nick

    Samsung Strategie ist inzwischen einfach nur auf alles zu reagieren, was Apple so macht. Die einen haben einen biometrischen Sensor, wir jetzt auch. Die Konkurrenten haben Pläne für eine Smartwatch, wir kommen ihnen zuvor und bringen eine raus. Über die Konkurrenz kursieren Gerüchte um ein 12 zoll Tablet mit Namenszusatz Pro? Wir kommen ihnen zuvor und packen noch weitere Zollvarianten dazu, denn das ist unsere zweite Taktik, den Markt mit Unmengen an Smartphones/Tablets und Derivaten zu überschwemmen.
    Das Witzige an der Geschichte ist, dass sie damit erfolgreich sind.

    09. Jan 2014 | 21:33 Uhr | Kommentieren
    • John

      Ich finde nicht, dass sie „erfolgreich“ sind. Sie machen halt einen mega Umsatz, weil sie tausend verschiedene Geräte im Angebot haben, aber kein Gerät an sich ist wiederum so erfolgreich wie zB ein iPhone alleine.

      09. Jan 2014 | 23:49 Uhr | Kommentieren
  • Ronny

    ,,wie das iphone alleine“ aber ich habe ohne steve echt meine bedenken was das betrifft ioch habe schiss das apple so was dummes wie ein iphone pro oder so auf den markt bringt das wäre dann die dritte iphone reihe!!
    Was war das besondere an dem iphone ?es war nur dieses eine handy da was so berühmt ist nur das
    Steve meinte seitdem 3gs ,,nie wieder plastik“ eine weitere regel die gebrochen wure 🙁 ich will das das iphone einzigartig bleibt und apple nicht wie samsung 10mio reihen anbietet

    10. Jan 2014 | 6:48 Uhr | Kommentieren
  • Thomas

    SAMSUNG hatte vor der Galaxy Gear schon eine Smartwatch am Markt.

    ICH SEGE da eher Neid, das Samsung ein hamnercoole 12.2 Serie mit Snapsragon 800 ein halbes Jahr vor Apple bringt @ Nick

    10. Jan 2014 | 8:48 Uhr | Kommentieren
  • Jan

    Bei allen Superlativen Funktionen oder Prozessoren mit denen Mobiltelefone oder Tabletts von Samsung oder anderen Herstellern der Androidschiene ausgestattet werden, gibt es nur ein Problem: Nur ein Hersteller hat ein vernünftig rund laufendes Betriebssystem, das hervorragend mit der Hardware harmoniert, weil dafür konstruiert: Apple. Meine Meinung…. 😉

    10. Jan 2014 | 15:21 Uhr | Kommentieren
  • Haha

    @Thomas

    Und apple hat seit ipod 6g mit dem armband schon seit längerem eine armbanduhr!!

    10. Jan 2014 | 18:18 Uhr | Kommentieren
  • sickya

    keine sorge jungs, dieser iris-scanner wird eh nicht richtig funktionieren…

    10. Jan 2014 | 22:17 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen