Zu viel Apple? Samsung regt sich über Video der US-Regierung auf

| 9:42 Uhr | 5 Kommentare

Samsung regt sich dieser Tage über ein Video der US-Regierung auf. Genauer gesagt, handelt es sich um ein Lehrvideo zum Thema „Patentwesen“. Der Hersteller aus Südkorea hat offiziell Beschwerde eingelegt. Wir sagen euch „Warum?“.

patentvideo_usa

Wir spulen ein paar Monate zurück. Seit November 2013 bietet die US-Regierung auf YouTube ein Video an, welches sich an zukünftige Jurymitglieder in einem Patentrechtsstreit richtet. Der Begleittext zum Video liest sich sinngemäß wie folgt

Dieses kurze Video bietet Juroren in einem Patentverfahren einen Anhalt, was ein Patent ist und wie ein Patent angemeldet wird. Dies solleine neutrale und ausgewogene Sicht auf den Patentprozess geben. Nichtsdestotrotz müssen Richter in jedem Verfahren sorgfältig die Voraussetzungen eines Patents prüfen.

So weit, so gut. Nun aber zum Punkt, über den sich Samsung aufregt und bereits Beschwerde eingereicht hat. Laut Samsung erwecke das Video den Eindruck, dass Apple Produkte innovativ und patentierbar seien?

In dem Video werden neben verschiedenen Geräten der unterschiedlichsten Hersteller auch verschiedene Apple Produkte gezeigt. So gibt es unter anderem ein iPad, ein MacBook und ein iPhone 3GS zu sehen. Genau das geht Samsung gegen den Strich.

Haarklein hat Samsung insgesamt 5 Stellen in dem 17 Minuten langen Video herausgesucht (02:55min, 04:10min, 04:35min, 05:13min und 11:22min) und Screenshots angefertigt. Vielleicht haben die Südkoreaner Angst davor, dass so ein Video ein Patentrechtsverfahren Apple vs. Samsung beeinflussen könnte. (via)

Upate 18:28 Uhr: Samsungs Beschwerde hinsichtlich des zu verwendenden Einführungsvideo im bevorstehenden Patentstreit wurde abgelehnt, so re/code. Im Anschluss haben wir das Video für euch eingebettet, welches Samsung lieber gesehen hätte.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

5 Kommentare

  • Oli

    Dieser Kindergarten mit Samsung ewig….! Die Firma gehört weggesperrt in die Irrenanstalt…mit vielen bunten Apple Bildern an der Wand. Mein Gott nochmal…können die einfach nicht mal aufhören…die haben ja schon ein richtiges Apple Trauma. Die werden nie Apple sein und auch nie so gut werden wie Apple…weil die eine ganz andere Richtung gehen und ein ganz anderes Grundverständnis und Wahrnehmung von Produkten und Kunden „leben“ !!! Punkt und Ende!!!

    31. Mrz 2014 | 9:52 Uhr | Kommentieren
  • Christian

    In dem Fall ist es natürlich ungeschickt von der Regierung, bei laufenden Patentprozessen
    solch ein Video zu erstellen und Produkte eines der Beteiligten offensichtlich zu zeigen.

    31. Mrz 2014 | 10:03 Uhr | Kommentieren
  • Ray

    Amerikaner sind durch und durch Patrioten… wie könnte man nur im entferntesten daran denken, dass in einem Regierungswerbespot andere Produkte, als amerikanische auftauchen könnten. Das hätte Samsung sich aber denken können.

    31. Mrz 2014 | 12:29 Uhr | Kommentieren
  • Chris

    Der Schauspieler (Kommentator) sieht aus wie Face aus dem A-Team. Ist das wirklich kein Fake?

    Chris

    31. Mrz 2014 | 18:59 Uhr | Kommentieren
  • NKTHEK

    Was bildet sich den ein Südkoreanisches Unternehmen ein? In den USA bzw. der US-Regierung werden logischerweise NUR produkte aus dem eigenen Land gezeigt warum werbung für ausländische firmen machen wenn man im eigenen Land genügend Firmen hat die das selbe Herstellen! In Deutschland fahren die Mitglieder im Bundesrat/ Bundestag auch nicht mit Hundai, Nissan … zu Politischen treffen, sie fahren standardgemäß mit einem Audi/BMW oder VW! Selbst das Flugzeug der Reigierung ist eine Airbus weil man logischerweise nur Sachen im öffentlichen Dienst und einrichtungen nutzt die vorallem der eigenen Wirtschaft gut tuhen, erst wenn es keine anderen produkte gibt kann man auf ausländische setzen, und daher kann samsung getrost schweigen den sowas hassen die Amerikaner, diese unterstützen mit freunde die eigene Wirtschaft und sehen es nicht gerne wenn man gegen sie schießt

    31. Mrz 2014 | 23:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen