Aufgetauchtes Dokument: Samsung wollte Apple um jeden Preis schlagen

| 6:10 Uhr | 1 Kommentar

Laut einem internen Dokument, das in die Presse gelangt ist, hat Samsung den Kampf gegen Apple für das Jahr 2012 als „oberste Priorität“ erklärt. In der Öffentlichkeit hatte sich dieser Schritt in einer Medienkampagne bemerkbar gemacht, in der Apples Vorzeigesmartphone als Produkt dargestellt wird, das mittlerweile jegliche innovative Kraft entbehrt.

samsung_kampf_apple

Dies stellte einen Schritt eine Lektion aus den Erfahrungen Samsungs im Jahr 2011 dar. Das Dokument schlägt vor, alle Anstrengungen des Konzerns dem Ziel unterzuordnen, Apple den Kampf anzusagen und zu schlagen.

2011 hatte Apple seine erste Patentklage gegen Samsung eingereicht, für das folgende Jahr rechnete man mit der Einführung des iPhone 5. Vor diesem Hintergrund wird die Reaktion des Technologiegiganten nachvollziehbar. Das Papier sagt unter anderem: „die Bedrohung seitens Apple ist extrem real und dringend“.

Weiter werden Spekulationen über die voraussichtlichen Verkaufszahlen Apples angestellt, in denen das iPhone als überaus große Herausforderung porträtiert wird: in technologischer und wirtschaftlicher Hinsicht. Es ist vor allem der erwartete Profit, den Samsung für Apples damals neues iPhone angesetzt hat, welcher dem Hersteller zu schaffen macht.

Die Schrift geht auch auf Samsungs eigene Modelle der Galaxy-Reihe ein, sowie auf die Art und Weise, wie sie 2012 und 2013 vermarktet werden sollen. In einer fortgesetzten Marketingkampagne soll erst das Galaxy Nexus vorgestellt werden, dann sei zum Galaxy Note überzugehen und schließlich zum GSIII.

Fragt man danach, was schließlich aus den Anstrengungen Samsungs geworden ist, so zeigt sich ein eher bescheidener Erfolg. Im Jahr 2013 beispielsweise konnte Apple mehr als 150 Millionen High-End Smartphones absetzen, Samsung dagegen nur etwa zwei Drittel davon. Selbst das von vielen verschrieene iPhone 5C hat sich in den entscheidenden Verkaufszeiten vor Weihnachten als erfolgreicher erwiesen als Samsungs Galaxy S4. (via)

1 Kommentare

  • Fu Man Shu

    Was für ein Zufall. Umgekehrt war, respektive ist es doch genauso.
    Aber ist ja auch schön so… zumindest für den Endverbraucher 😀

    08. Apr 2014 | 13:38 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen