Apple erhält neues Patent zur Gesichtserkennung

| 6:11 Uhr | 0 Kommentare

Am Dienstag hat die US-Patentbehörde Apple ein neues Patent auf eine Technologie zur Gesichtserkennung zugesprochen. Die Erfindung geht zurück auf das Jahr 2011 und bietet eine Lösung zur Erstellung von dreidimensionalen Avataren.

apple patent avatar 1

Das Patent lässt sich für alle möglichen Programme einsetzen: im Gaming, für Videokonferenzen und Social-Media-Dienste. Die Avatare lassen sich anpassen, beispielsweise darf man seine Hautfarbe ändern oder einzelne Partien wie Nase, Mund, Ohren, Frisur und so weiter.

apple patent avatar 2

Auch für die verschiedenen Kommunikationsdienste ist das Patent enorm hilfreich. Mit den 3D-Abbildern werden ganz neue Spielräume eröffnet – im Vergleich zu den herkömmlichen zweidimensionalen Fotos.

Neben diesem Schema wurde am Dienstag noch ein zweites Patent veröffentlicht, das die Gesichtserkennung um zusätzliche Elemente erweitern kann. Es dient unter anderem der Erkennung von bestimmten Gesichtsausdrücken und der Körpersprache, aber auch Kleidungsstücke und Accessoires werden erfasst. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen