airberlin: Nutzung von iPhone und iPad auch während des Starts und der Landung erlaubt

| 15:38 Uhr | 0 Kommentare

Die Fluggesellschaft airberlin hat am Wochenende eine Neuerung bekannt gegeben, die in erste Linie Nutzer eines Smartphones und Tablets anspricht. Ab sofort können diese Art von elektronischen Geräte während des gesamten Fluges genutzt werden.

airberlin_30

In der Pressemitteilung seitens airberlin heißt es, dass auf nahezu allen Kurz-, Mittel- und Langstreckenflügen persönliche elektronische Geräte auch während des Starts und der Landung sowie beim Rollvorgang des Flugzeugs im sogenannten Flugmodus betrieben werden dürfen.

„Der moderne Fluggast will auch an Bord ununterbrochen Zugriff auf seine persönlichen elektronischen Geräte haben und diese nicht mehrmals an- oder abschalten müssen. Dies ist bei airberlin ab sofort möglich. So verfügt unsere gesamte Airbus- und Boeingflotte jetzt über die Option, persönliche elektronische Geräte während des gesamten Fluges bei abgeschalteter Sendefunktion zu nutzen. Uns war es sehr wichtig, die von der europäische Luftfahrtagentur EASA vorgenommene Lockerung der Vorschriften so schnell wie möglich umzusetzen. Dafür hat airberlin die geforderten technischen Zertifizierungen vorgenommen sowie die notwendigen behördlichen Genehmigungen für die geforderten Verfahren beim Luftfahrtbundesamt eingeholt“, sagt Oliver Lackmann, Flugbetriebsleiter airberlin.

Wenn wir schon beim Thema airberlin sind, dann blicken wir noch auf die kürzlich aktualisierte airberlin App. „airberlin – your airline“ liegt seit Ende April in Programmversion 3.0 vor und hat einen komplett neuen Anstrich erhalten. Neben den Designanpassungen gibt es auch neue Funktionen (u.a. Buchungshistorie, Sitzplätze ändern, Wetter am Zielort anzeigen etc.). Auch mit der Pebble Smartwatch versteht sich die airberlin App mittlerweile, so dass ihr euch beispielsweise die Bordkarte auf der Smartwatch anzeigen lassen könnt.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.