iMac 2014 ist da: neues 21,5“ Einsteiger-Modell, ab 1099 Euro

| 14:20 Uhr | 7 Kommentare

In der vergangenen Woche kündigte es sich bereits an, jetzt ist der iMac 2014 endlich da. Ein Blick in den Apple Online Store verrät, dass Apple seine iMac-Familie erweitert und ein neues 21,5“ Einsteigermodell vorgestellt hat. Weitere Neuerungen oder Veränderungen sehen wir auf den ersten Blick nicht.

imac_2013

iMac 2014 – neues Einsteigermodell mit 21,5“ Display

Der iMac 2014 ist die zweite Mac-Aktualisierung des Jahres. Nachdem Apple Ende April das neue MacBook Air vorgestellt hat, ist nun der iMac an der Reihe. Der Hersteller aus Cupertino hat die bisherigen vier Standardmodelle unverändert im Portfolio gelassen und zusätzlich ein fünftes Modell als Standardmodell eingeführt. Hierbei handelt es sich ganz klar um einen Einsteiger-iMac.

Der neue 21,5“ iMac 2014 verfügt über einen 1,4GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis 2,7GHz), 8GB Arbeitsspeicher, 500GB Festplatte, Intel HD Graphics 5000, FaceTime HD Kamera, 4x USB 3.0, WiFi 802.11ac WiFi, Bluetooth 4.0, 2x Thunderbolt und vieles mehr.

Lag der Einstiegspreis bei den iMacs bisher bei 1299 Euro, so erhaltet ihr den neuen Einsteiger iMac 2014 ab 1099 Euro. Das neue Modell listet Apple mit „Versandfertig: 1 – 3 Geschäftstage“. Die vier weiteren Standard-Modelle sind sofort lieferbar.

Ihr könnt den neuen 21,5“ iMac mit verschiedenen Massenspeicher-Optionen aufrüsten. Wie weiter oben erwähnt, wird der Einsteiger-iMac mit einer 500GB Festplatte ausgeliefert. Soll es eine 1TB Festplatte sein? Dann liegt der Aufpreis bei 50 Euro. Entscheidet ihr euch für ein 1TB Fusion Drive (verbindet 128GB SSD-Speicher mit einer normalen Festplatte), dann werden 250 Euro Aufpreis fällig. Möchtet ihr den iMac mit 256GB SSD aufrüsten, so verlangt Apple einen Aufpreis von 250 Euro.

Hier findet ihr den iMac im Apple Online Store

 

Kategorie: Mac

Tags: ,

7 Kommentare

  • Peter

    Dafür neue MAC PROs :p

    18. Jun 2014 | 14:35 Uhr | Kommentieren
  • Frank

    Mac Minis im Preis gesunken

    18. Jun 2014 | 14:47 Uhr | Kommentieren
  • Harry

    Kannst du dir sicher auch leisten nen Mac Pro xD

    18. Jun 2014 | 15:01 Uhr | Kommentieren
  • Kris

    Apple TV im Preis gesunken? Ehemals 109 € jetzt 99€ ?

    18. Jun 2014 | 16:05 Uhr | Kommentieren
  • Torge

    Lohnt überhaupt nicht. Bei Mediamarkt gibt es den „alten“, besseren, für gerade mal 30€ mehr. Ein Einsteigermodell muss anders aussehen..

    18. Jun 2014 | 17:18 Uhr | Kommentieren
  • Paul

    Ist viel zu teuer für die Hardware! Gestern gab’s um 200€ noch deutlich mehr Mac!

    18. Jun 2014 | 17:43 Uhr | Kommentieren
  • tim

    Ich warte auf ein Update bei den 27 Zoll Modellen….wo bleibt denn das ? Ich will jetzt kein Modell kaufen welches schon 1 Jahr alt ist.

    Bei dem neuen iMac mit einer läppischen 500 GB Platte zu kommen ist echt Mist. Festplatten kosten doch heute nichts mehr. Warum nicht gleich 1,5 oder 2 TB. Kann ich nicht verstehen.

    19. Jun 2014 | 5:45 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen