Neuer Sprachsupport: Apple sucht neue Ingenieure für Siri

| 17:50 Uhr | 0 Kommentare

Drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple den digitalen Sprachassistenten Siri vorgestellt hat. Seitdem hat sich hinter den Kulissen bereits einiges getan. Neue Sprachen wurden hinzugefügt und neue Funktionen wurden implementiert. Auch in diesem Jahr wird es Verbesserungen bei Siri geben. Unter anderem erhält der Sprachassistent eine Funktion zur Musikerkennung und zum anderen könnt ihr zukünftig bei angeschlossener Stromversorgung das Hotkey „Hey Siri“ nutzen.

siri_stellenanzeige

Dies werden vermutlich nicht die einzigen Veränderungen bleiben. Aus verschiedenen Stellenanzeigen geht hervor, dass Apple neue Sprach-Ingenieure für Siri sucht. Diese sollen hoch-motiviert und Fremdsprachenexperten sein. Zudem werden Programmierkenntnisse vorausgesetzt.

Aus den in den letzten Tagen geschalteten Stellenanzeigen (via MR) geht hervor, dass Apple die Siri-Sprachunterstützung in den folgenden Ländern einführen bzw. verbessern möchte: Japan, Norwegen, Türkei, Dänemark, Australien, Brasilien, Portugal, Schweden, Niederlande, Thailand, Russland und Großbritannien.

In jeder Stellenausschreibung zeigt sich, dass der zukünftige Apple Mitarbeiter die jeweilige Fremdsprache perfekt beherrschen muss und zusammen mit anderen Apple Mitarbeitern der Herausforderung gegenüber tritt, Siri zu verbessern. Unter anderem geht es um das Umsetzen von eingesprochenen Sprachbefehlen in Programmcode. Siri soll intelligenter werden und clevere Lösungen für Fragen etc. bieten.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.