Spotify: offline Musik durchsuchen, Napster mit Musik-Tracking

| 16:34 Uhr | 1 Kommentar

Spotify und Napster gehören zu den bekanntesten Musik-Streaming-Anbietern. Zum Pauschalpreis können Anwender bei den jeweiligen Anbietern auf einen Musikkatalog von über 20 Millionen Musiktitel zugreifen. In den letzten Tagen haben sowohl die Spotify- als auch Napster-Entwickler ihren Apps ein Update spendiert.

spotify

Spotify liegt in Version 1.3.0 vor und ermöglicht es euch, auch wenn ihr offline seid, eure heruntergeladene Musik zu durchsuchen. Dies war zuvor nicht möglich.

napster3.10

Napster könnt ihr in Programmversion 3.10.1 aus dem App Store laden. Während 3.10.1 lediglich Bugfixes brachte, beinhaltete das kurz zuvor erschienene Napster 3.10 ein paar größere Neuerungen. Live Radio findet ihr unter Channels, ihr habt eine Möglichkeit nach Lieblings-Radiosendern zu suchen und zudem werden Titel in Favoriten ab sofort automatisch heruntergeladen.

Mit der neuen Funktion TrackMatch könnt ihr genau wie bei Shazam innerhalb der Napster-App Musik erkennen lassen und diese anschließend streamen.

Kategorie: App Store

Tags: , , ,

1 Kommentare

  • BerndDasBrot

    Man kann bei Spotify noch immer die eigenen Playlists und abbonnierte Playlists nicht nach verschiedenen Filter wie zB zuletzt hinzugefügt sortieren – Eine absolute Frechheit! Bin am überlegen zur Konkurrenzt zu wechseln…

    01. Jul 2014 | 19:11 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen