30 bis 60 Millionen verkaufte iWatches im ersten Jahr erwartet

| 7:33 Uhr | 4 Kommentare

Die Morgan Stanley-Analystin Katy Huberty hat zur Zukunft der iWatch eine Absatzprognose vorgestellt und diese mit den erwarteten Zahlen von iPad, iPhone iPod und Mac verglichen. Sie rechnet mit Verkaufszahlen von zwischen 30 und 60 Millionen Stück im ersten Jahr und damit mit ebenso vielen Einheiten wie bei den iPhones und iPads.

iwatch

Dem gegenüber gehen andere Analysten von wesentlich verhalteneren Zahlen für Apples Smartwatches aus, immerhin ist die iWatch eine ganz neue Produktkategorie und ein so großer Sprung nach vorn werde es mit der ersten Einführung nicht geben. Doch hier hält Huberty entgegen, sie schreibt von einem „Halo Effekt“, der die begeisterten Apple-Fans im Nu für das neue Apple-Gerät gewinnen wird.

Wahrscheinlich werden wir, so Huberty, im ersten Jahr einen ebensolchen Wachstum sehen wie für das neue iPhone. Bei 30 Millionen verkauften iWatchs in den ersten 12 Monaten nach Markteinführung würde Apple dann 9 Milliarden Dollar einnehmen. Maximal könnte sich diese Zahl auf das Doppelte steigern – mit dem positiven Effekt, dass der Wert der einzelnen Apple-Aktie dann auf 132 Dollar klettern würde.

Prognosen dieser Art muss man immer mit der nötigen Dosis Vorsicht genießen. Sie sind außerdem für die Anleger bestimmt, die immer begierig wissen wollen, was ihre Aktien morgen wert sein werden. Wissen kann das natürlich niemand.

Die Markteinführung der iWatch wird für Oktober erwartet – kurze Zeit nach dem traditionellen Termin für neue iPhones im September. Laut Ming Chi Kuo plane Apple eine Massenproduktion der iWatch ab November. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

4 Kommentare

  • Philipp

    Was denkt ihr über den Preis der iWatch?

    15. Jul 2014 | 7:56 Uhr | Kommentieren
  • Stephan

    Ich denke Preise ab 300 Euro sind realistisch. Vielleicht 400 aber das währe meine persönliche schmerz Grenze. Denn für 400 Euro bekomm ich schon Uhren von namenhaften Herstellern.

    15. Jul 2014 | 9:06 Uhr | Kommentieren
  • Jack68

    Über den Preis zu spekulieren ist doch völlig unsinng, wenn nicht Ansatzweise weiß, was die iWatch den überhaupt leistet.

    15. Jul 2014 | 15:43 Uhr | Kommentieren
  • Stephan

    Ich spekulier ja nicht. Ich schreib nur was ich für eine Vorstellung vom Preis habe. Aber du hast natürlich auch recht. Wenn die Uhr nichts taugt währen auch 200 zu viel. Aber egal was sie kann und wie toll sie ist, meine Schmerz Grenze sind 400 €

    16. Jul 2014 | 7:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen