Apple Q3/2014 Quartalszahlen am Dienstag, Einschätzungen der Analysten

| 15:54 Uhr | 0 Kommentare

Pünktlich alle drei Monate meldet sich Apple zu Wort, um die Geschäftszahlen des abgelaufenen Quartals bekannt zu geben. Anfang dieses Monats kündigte der Hersteller aus Cupertino an, dass man am 22. Juli 2014 die Zahlen für das fiskalische Q3/2014 bekannt geben wird. In zwei Tagen erfahren wir somit, wieviele iPhones sowie iPads Apple verkaufen und wieviel Umsatz und Gewinn das Unternehmen generieren konnte. Im anschließenden Conference Call gibt es zudem immer zahlreiche interessante Informationen.

iphone_q3_2014_erwartungen

Wenige Tage vor der Bekanntgabe der Zahlen haben sich Analysten zu ihren Erwartungen rund um Apple geäußert. Dabei ging es um iPhone- und iPad-Verkaufszahlen. Wie immer sind wir gespannt, wie nah die Erwartungen an die Realität gelangen.

Blicken wir zunächst auf die Erwartungen an das iPhone. Wie einig sich die Analysten sind, erkennt man bereits an der Spannbreite der Einschätzungen. Diese reicht von 31,8 Millionen bis knapp 40 Millionen. Im vorangegangen Quartal konnten die iPhone Verkaufszahlen mit 43,7 Millionen positiv überraschen.

Auch wenn wir so langsam aber sicher eine Sättigung des Smartphone-Marktes erreichen, erwarten die Analysten ein gesundes Wachstum bei den iPhone-Verkäufen. Apples aktuelle iPhone-Familie ist 10 Monate alt und in zwei Monaten erwarten wir die Vorstellung des iPhone 6. Durchschnittlich erwarten die Analysten 35,88 Millionen verkaufte iPhones. Dies würde einem Wachstum von 14,85 Prozent entsprechen.

ipad_q3_2014_erwartungen

Next: iPad. Spannend dürften die iPad-Vekraufszahlen werden. Im Q2/2014 gingen die iPad-Verkaufszahlen um 16 Prozent im Jahresvergleich zurück. Apple verkaufte insgesamt 16,4 Millionen iPads. Blickt man auf die Einschätzungen der Analysten, so liegen diese zwischen 12,26 Millionen und 16 Millionen. Durchschnittlich liegt der Wert bei 14,43 Millionen verkaufte iPads. Blickt man aufs Q3/2013 mit 14,62 Millionen Einheiten, so würde dies einen Rückgang um 1,27 Prozent bedeuten. Am Dienstag gibt es die realen Zahlen. Diese erwarten wir für 22:30 Uhr. Die zugehörige Apple Telefonkonferenz startet um 23:00 Uhr. (via 1, 2)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.