Facebook: Nachrichtenversand in Kürze nur noch über die Messenger-App

| 9:33 Uhr | 3 Kommentare

Im April dieses Jahres wurde bekannt, dass Facebook seine Standard-App und den Messenger entkoppeln möchte. Das Unternehmen hatte damit begonnen, europäische Anwender auf diesen Umstand aufmerksam zu machen und hinzuweisen, dass zukünftig das Versenden von Facebook-Nachrichten nur noch über die separate Nachrichten-App möglich sein wird. Im gleichen Atemzug forderte das soziale Netzwerk Anwender auf, den Facebook Messenger zu installieren.

facebook_messenger_60

Nun gibt es einen konkreten Zeitplan zur Umsetzung. Gegenüber TechCrunch erklärt Facebook, dass man in den kommenden Tagen den Versand von Nachrichten über die normale Facebook App stoppen wird. Dann ist zum Nachrichten-Versand zwingend die Messenger-App erforderlich.

Das soziale Netzwerk gibt an, dass das Antworten per Messenger-App 20 Prozent schneller geschieht. Zudem gibt Facebook zu bedenken, dass man den Nachrichten-Versand nun nicht mehr in mehreren Apps gewährleisten muss, was schlussendlich die standardmäßige Facebook-App und den Messenger besser machen wird.

Wie es scheint, gelten die Änderungen zunächst nur für die iPhone- und Android-App. Auf dem iPad, über das mobile Web, per Windows Phone, Paper und über den Desktop werden Anwender auch zukünftig die Facebook-App für Nachrichten nutzen können.

Aktuell blickt Facebook auf 200 Millionen Nutzer, die täglich 12 Milliarden Nachrichten mit dem Messenger versenden. In der Tat ist die Messenger App deutlich schlanker und schneller. Schlussendlich muss eine weitere App installiert werden. Nicht mehr und nicht weniger.

3 Kommentare

  • Eddi

    Damit wird das, sowieso schon wenig genutzte Feature, komplett überflüssig. 20% schneller, also braucht eine Nachricht 0,8 statt 1 Sekunde, ganz toll, ein Augenzwinkern schneller und dafür brauche ich nur so und so viele Sekunden um die neue App zu installieren, zu Updaten, Daten einzutragen, jedes mal zu öffnen…

    29. Jul 2014 | 10:02 Uhr | Kommentieren
    • Alex

      Man kann sich aus der Facebook App automatisch weiterleiten lassen und wenn man die Messenger App das erste mal öffnet, kann man die Anmeldedaten auf der Hauptapp sofort übernehmen.

      30. Jul 2014 | 9:32 Uhr | Kommentieren
  • Hardy

    Wenn man über die Messenger App endlich mal den „Sonstige“ Ordner erreichen könnte, fände ich die Trennung gar nicht schlecht.

    29. Jul 2014 | 12:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen