Fotos: Neue iPhone 6 Rückseite zeigt eingelassene Lautstärketasten und aufgesetzten Kameraring

| 10:15 Uhr | 5 Kommentare

Einen Monat ist es mittlerweile her, dass wir euch von den russischen Desginern Feld & Volk, spezialisiert auf luxuriöse iPhone-Umbauten, ins Netz gestellte Fotos gezeigt haben, die die Rückseite des iPhone 6 zeigen sollen. Nun legen die Jungs nach und zeigen abermals Fotos, auf denen die Rückseite des iPhone 6 zu sehen sein soll.
iphone6_leak_lautst

Feld & Volk hat angeblich die Rückseite des iPhone 6 zugespielt bekommen, diese abgelichtet und ins Netz gestellt. Die Aussparung der Lautstärkeregelung deutet an, dass die Buttons zum einen länglich werden und zum anderen leicht ins Gehäuse eingelassen werden könnten. Ähnliche Gerüchte gibt es bereits zur kommenden iPad-Generation.

Bereits mehrfach war in den letzten Wochen zu lesen, dass Apple beim iPhone 6 nicht auf ein eingraviertes sondern auf eine eingelassenes Apple Logo auf der iPhone Rückseite setzen wird. Genau dieses Logo präsentieren die Designer und sprechen davon dass es extrem kratzfest sei. Es wird darüber spekuliert, ob es sich bei dem Material um Liquidmetal handeln könnte.

iphone6_eingelassenes_logo

Auf einem weiteren Foto ist ein Objektivring zu sehen, der ebenso zum iPhone 6 gehören soll. Dieser wirkt sehr markant und irgendwie nicht zum iPhone 6 zugehörig. Ob Apple tatsächlich beim iPhone 6 auf einen „externen“ Objektivring setzen wird, bleibt abzuwarten. Auf dem Foto sieht er unecht aus.

Ähnlich verfährt Apple beim aktuellen iPod touch. Bei diesem iOS-Gerät blinzelt die Linse samt Ring weniger als 1mm aus dem Gehäuse heraus. Wir haben uns den iPod touch gerade noch einmal näher angeguckt und stellen fest, dass uns eine mit dem Gehäuse plan-eingelassene Linse besser gefällt. Die Kritik, dass das iPhone oder der iPod touch auf dem Tisch liegen bei so einer Linse wackelt, können wir beim aktuellen iPod touch allerdings nicht wirklich feststellen.

iphone_6_kameraring

Ein paar Wochen müssen wir uns noch gedulden, bis Apple das neue iPhone 6 vorstellen wird. Wir rechnen mit der iPhone 6 Keynote am 09. September. Dann werden wir wissen, ob Apple dem iPhone 6 tatsächlich zwei neue Displaydiagonalen (4,7″ und 5,5″) spendiert und welche Funktionen das Gerät beherrscht. (via)

Was meint ihr? Spendiert Apple dem iPhone 6 einen herausstehenden Kameraring? Und wir dieser so aussehen?

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

5 Kommentare

  • Benjamin

    Die Lautstärketasten werden eingelassen, aber die Kamera wird hervorgehoben?
    Nö Nö Nö…

    08. Aug 2014 | 11:09 Uhr | Kommentieren
  • Lars

    Was Aufgesetztes auf einem „aus einem Stück“ Unibody… niemals!!

    08. Aug 2014 | 11:19 Uhr | Kommentieren
  • Björn Böhm

    Die hässlichen Fugen sind auch noch vorhanden. Ich behaupte das ist ein Fake oder ein Prototyp.
    Und wenn 100 Leute sagen das wird so kommen, ich sage niemals.

    Trennfugen gibt es schon einige Modelle und plötzlich sind sie so markant? Come on!

    08. Aug 2014 | 11:40 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Die Streifen machen eigentlich
    nur sinn wenn Appe NFC bringt
    und ein Gehäuse aus dem
    Vollen gefrähst zu viel Abschirmung
    hat.
    Selbst dann sollte Apple( ivi) hier
    eine bessere Lösung finden.
    Bei einem 800€ Telefon
    solche Zebrastreifen im Rückenteil???

    08. Aug 2014 | 12:03 Uhr | Kommentieren
  • Ale

    Ich meine mich an ein Patent mit Bajonettverschluss zum aufsetzen verschiedener Objektive zu erinnern… Vll ein verworfener versuch?

    09. Aug 2014 | 8:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen