Mercedes-Benz und Volvo verzögern CarPlay Support

| 8:11 Uhr | 3 Kommentare

Mercedes-Benz und Volvo werden ihre Unterstützung für Apples CarPlay erst ab 2015 einführen, wie aus jüngsten Stellungnahmen der Hersteller zu erfahren ist.

Apple hat seine iOS-Schnittstelle für Autos erstmalig auf der WWDC im letzten Jahr vorgestellt. Im vergangenen März war es dann voll einsatzbereit. Daraufhin sprang eine Reihe von Autoherstellern auf das Boot auf und versprach eine Einführung von CarPlay in ihre Systeme.

carplay-lineup-2014

Doch sie schafften es nicht in vertretbarer Zeit, dieses Versprechen auch in die Tat umzusetzen. Selbst renommierten Herstellern wie Mercedes und Volvo erscheint diese Umsetzung entweder nicht vordringlich genug oder sie stießen auf technische Probleme. Die Gründe für die Verzögerung sind noch nicht bekannt.

Auf dem Genfer Autosalon hatte Mercedes CarPlay für die C-Klasse vorgeführt. Doch aus diesem bloßen Machbarkeitsnachweis hat sich noch keine Serienfertigung entwickelt. Ein Sprecher des deutschen Herstellers bestätigte nun, dass das ursprüngliche Ziel einer Einführung im laufenden Jahr nicht mehr erreicht werden könne. Apple zählt aber Mercedes-Benz weiter zu seinen Partnern für eine Einführung von CarPlay 2014.

Ähnlich verhält es sich mit Volvo. Anfang des Jahres versprach man bei Volvo eine Einführung für 2014 und zwar bei dem Modell XC90. Doch später verschob dieser Anbieter den Termin ebenfalls auf das nächste Jahr. Auch Pioneer kündigte noch im Mai an, innerhalb weniger Wochen oder Monate CarPlay zu unterstützen. Doch das Release lässt weiter auf sich warten. Ebenfalls gelistet ist Hyundai, deren Vertreter eine Ausgabe mit CarPlay-Unterstützung für Jahresende 2014 versprachen.

Aus Sicht Apples ist diese Entwicklung wenig erfreulich. Von Anfang an war man sich wohl auch noch nicht sicher, wann die verschiedenen Autohersteller Wagen mit CarPlay ausliefern würden. Deshalb enthielt die ursprüngliche Presseerklärung auch keine konkreten Daten.

Zu den erklärten Unterstützern für eine Einführung 2014 zählen neben Mercedes-Benz, Volvo, Hyundai auch Honda und Ferrari. Bei Honda, Pioneer und Ferrari war keine Auskunft über ein mögliches Ausgabedatum in Erfahrung zu bringen. (via)

Kategorie: Apple

Tags: ,

3 Kommentare

  • Peter

    CarPlay… hmm… war das nicht das, was die letztes Jahr ganz groß angekündigt haben?… ähm das neben… ähh… iTunes Radio? Oder wie hießen die Highlights damals? *grübel* (Sarkasmus aus)

    21. Aug 2014 | 9:57 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Hier geht es doch nur wieder um
    das liebe Geld.
    Die Ausrüster der Autoindustrie
    laufen doch seit der Ankündigung
    von Car-Play dagegen im Sturm an.
    Navi – Radioausrüster haben Angst
    das sie vom Markt durch Apple
    verdrängt werden.
    Eigentlich ist CP nur ein Update
    da muss nichts umgebaut oder
    neu gebaut werden.
    Dann dürfte auch die Gema noch
    die Hand aufhalten, wenn Apple
    Musik und anderes aufs Autoradio
    streamt.

    21. Aug 2014 | 10:30 Uhr | Kommentieren
  • MplusP

    Der Artikel ist so nicht korrekt!
    Volvo hat immer davon gesprochen, dass CarPlay im neuen XC90 eingeführt.
    Das Fahrzeug wird in 2014 (Ende August) präsentiert und in 2015 ausgeliefert!
    So ist es den Volvo Händlern damals mitgeteilt worden, und so wird es auch jetzt laufen.
    Dementsprechend verzögert sich bei Volvo nichts.

    21. Aug 2014 | 11:10 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.