iPad Air 2: Rückseite zeigt sich erneut im Foto, Stummschalter fehlt

| 18:45 Uhr | 1 Kommentar

Mit deutlichem Abstand dominiert dieser Tage das iPhone 6 die Gerüchteküche. In geringerem Umfang tauchen die iWatch sowie das iPad Air 2 und iPad mini 3 auf. Heute ist einer dieser Tage, an dem sich das iPad Air 2 mal wieder zeigt. Genauer gesagt, ist das die iPad Air 2 Rückseite die sich im Foto verewigt.

ipad_air2_rueck2

Aufgetrieben haben die beiden Fotos unsere französischen Kollegen von Nowhereelse. Sowohl die Außenseite der mutmaßlichen iPad Air 2 Rückseite als auch die Innenseite zeigt sich. Auch wenn es keinen Beweis dafür gibt, dass die Rückseite zum iPad Air 2 gehört, sagt uns unser Bauchgefühl, dass die Rückseite echt ist. Kleine optische Unterschiede zeigen sich zur aktuellen Generation.

Hier wäre zum einen die Position des Zweit-Mikrofons zu nennen. Dieses ist bisher mittig an der Oberkante positioniert und wird sich zukünftig neben der Kameralinse wiederfinden. Zudem wird Apple sowohl den Powerbutton als auch die Lautstärkeregelung leicht in das Gehäuse einlassen. Dies ist auf den heutigen Fotos nur schwer zu erkennen und kann hier deutlich besser gesehen werden.

Der dritte Unterschied zum aktuellen iPad Air liegt im Stummschalter. Dieser wird vermutlich beim iPad Air 2 nicht mehr existent sein. Wir rechnen damit, dass Apple den Schalter (Stummschalter oder Rotationssperre, je nach individueller Belegung) zukünftig nur noch per Software und über die Einstellungen und das Kontrollzentrum steuert.

ipad_air2_rueck1

Stellt sich die Frage, wann das iPad Air 2 erscheint? Wir rechnen mit Ende September oder Anfang Oktober. Neben den optischen Anpassungen wird Apple dem Gerät einen A8-Prozessor, den Fingerabdrucksensor Touch ID, ein verbessertes Kamerasystem sowie einen leistungsstärkeren WiFi- und LTE-Chip spendieren.

Kategorie: iPad

Tags:

1 Kommentare

  • Eddi

    Wär schade… Als ich mein iPhone gekauft habe wusste ich noch nichts vom Stummschalter und schon bald ist es ein viel genutztes Feature geworden, beim Tablet gibts zwar nicht sooo viele Nachrichten, trotzdem wärs nicht schlecht.

    27. Aug 2014 | 18:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen