Tim Cook Interview: Apples Interesse am TV, Steve Jobs und die Beats-Übernahme

| 10:51 Uhr | 5 Kommentare

cook_charlie_rose

Tim Cook war bei Charlie Rose zu Gast und gab dem US-amerikanischen Fernsehmoderator ein Interview. Unter anderem sprach der Apple Chef über das Interesse seines Unternehmen am TV-Segment, die Beats-Übernahme, Steve Jobs sowie zukünftige „geheime“ Pläne. Bevor das Interview im US-Fernsehen ausgestrahlt wird, wurden bereits ein paar Videoclips veröffentlicht.

Im ersten eingebundenen Clip spricht Cook über Steve Jobs. Dieser sei tief in seinem Herzen und in Apples DNA. Sein Geist wird immer die Grundlage für alle Apple Projekte sein. Cook gibt zu verstehen, dass er täglich an Jobs denke und dessen Büro auf dem Apple Campus nach seinem Tod nach wie vor existiere und unangetastet geblieben ist.

In dem zweiten Clip spricht Cook primär über das Wohnzimmer und AppleTV. Die Oberfläche eines Fernsehers sei scheußlich und nach wie vor habe Apple Interesse am TV. AppleTV verzeichnet mittlerweile 20 Millionen Nutzer und Apple ist bestrebt weitere Inhalte auf AppleTV zu bringen. Cook bestätigt, dass sein Unternehmen Interesse an vielen neuen Produkten hat, es jedoch schwer sei, zu vielen dieser Dingen „Nein“ zu sagen. Apple will nur die Produkte entwickeln, von denen das Unternehmen zu 100 Prozent überzeugt ist und die sie revolutionieren können.

Der dritte Clip beschäftigt sich mit der Übernahme von Beats Electronic, die sich Apple 3 Milliarden Dollar hat kosten lassen. Jimmy Iovine und Dr. Dre seien eine riesige Bereicherung für Apple. Beide verfügen über unglaubliches Know-How und Verbindungen innerhalb der Musikszene.

Interessant ist auch die Aussage von Cook, dass Apple an neuen Produkten und Services arbeitet, die bislang noch nicht durch die Gerüchteküche gehen. Warten wir es ab.

Kategorie: Apple

Tags:

5 Kommentare

  • Michael

    Mich erinnert die Kauf von Beatsaudio ein wenig daran, wie vor Jahren BMW Rover übernommen hat. Dr. Dre ist ein toller Geschäftsmann mit Erfahrung. Allerdings glaube ich das Beatsaudio absolut überbewertet ist, bei Kopfhörer greife ich lieber zu traditionellen Herstellern und ich denke audiophile Leute geben mir hier Recht.

    Der Kauf hatte nur einen Grund, nämlich Ion das Streaming-Geschäft zu kommen. Der kauf wäre aus meiner Sicht nicht notwendig gewesen hätte man den Trend eher erkannt und iTunes rechtzeitig weiter ausgebaut. Spotify dürfte viele Marktanteile abgreifen.

    Apple ist eine tolle Forma, allerdings macht mir Apple aktuell wirklich Sorgen, es kommt irgendwie nichts Innovatives mehr vom Unternehmen es lebt aus meiner Sicht nur noch vom sehr guten Marketing. Klar kann man einen Genie wie Steve Jobs nicht ersetzen und er der, der das Erbe antritt, sprich Tim Cook hat keinen leichten Stand.

    Apple muss wieder zurück zu alten Tugenden das heisst Vorreiter sein und nicht Nachläufer, das aktuelle iPhone ist sicher ein super gutes Gerät, bei näherer Betrachtung merkt man aber schnell das es Technik aus dem Jahr 2012 ist.

    Für mich ist Apple immer noch eine tolle Firma, mann muss aber auch Kritik üben dürfen, denkt mal an den Namen Nokia!

    13. Sep 2014 | 12:03 Uhr | Kommentieren
  • Michael

    Schade das es hier keine Editierfunktion gibt, mein Mac schreib manchmal so eine Sch……. bei der Autokorrektur!

    13. Sep 2014 | 12:10 Uhr | Kommentieren
  • dini

    Das ist doch alles Käse …

    Apple wächst weiter …. die Apple Watch ist innovativ auf den ersten Blick, der Praxistest wird es zeigen … iphone, ipad & co wurden kontinuierlich weiterentwickelt, ebenso wie die Software und Dienste und Apple wird noch mehr im Köcher haben … mittelfristig

    Freilich bleibt Apple nicht das Unternehmen was technische Neuheiten direkt ins Produkt bringt und auch der Preis wird konstant erhöht bleiben … aber wer Nutzererlebnis und Sicherheit von Soft- und Hardware in den Mittelpunkt stellt.

    13. Sep 2014 | 13:38 Uhr | Kommentieren
  • Jan

    Ich denke, man kann Michael hier durchaus zustimmen! Ein klarer Grund für die Beats-Übernahme ist momentan nicht wirklich ersichtlich, auch wenn wir schon Gerüchte über neue Kopfhörer mit Lightning-Kabel gehört haben. Ich denke allerdings, und das hört man ja bei Cook in diesem Interview durchaus heraus, dass es Apple mehr um den Streaming-Service ging. Auch hier stimme ich Michael zu und glaube, dass Apple in den letzten Jahren auf diesem Gebiet einiges verpasst hat! Vielleicht wird uns Apple irgendwann mit einem Produkt oder einem Service überraschen, der uns die Übernahme ein wenig mehr als sinnvoll erscheinen lässt.
    Zum Thema Innovationen möchte ich noch die Frage in den Raum stellen, welche Firma denn wirklich die Rolle von Apple als Innovationsträger übernommen hat. Samsung? Google? Sehen wir von einer anderen Firma das, was Apple der Industrie vor noch 2-3 Jahren gegeben hat? Apple hat im Grunde nie die „tollsten“ und stärksten Chips verbaut und trotzdem Produkte auf den Markt gebracht, die bspw. in Sachen Schnelligkeit mit anderen mithalten konnten.
    Ich sehe in Apple weiterhin eine Firma, die in der Lage ist, mir ein Gesamtpaket an Produkten anzubieten, das durch ein Zusammenspiel von Hardware und Software einem Erlebnis nahe kommt und das alles auf technisch hohem Niveau.

    13. Sep 2014 | 14:10 Uhr | Kommentieren
    • NKTHEK

      Also die Kopfhörer sind echt spitze und können locker mit der Konkurrenz mithalten , ich habe mir vor ein paar Wochen erst die neuen Studio gekauft. Davor habe ich gute Senseheiser benutzt, klar die Studios sind es was zu teurer aber die Qualität der Kopfhörer kann man nicht abstreiten. Naja mich haben sie nach dem ich sie in den USA gekauft habe 250€ gekostet statt wie hier 300€ und für diesen Preis stimmt das Preis/Leistungs Verhältnis, meine alten Kopfhörer Haben das selbe gekostet uns waren fast genauso

      16. Sep 2014 | 15:07 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen