Massenproduktion der Apple Watch startet angeblich im Januar 2015

| 20:21 Uhr | 0 Kommentare

Apple Watch wurde zwar vor wenigen Wochen der Weltöffentlichkeit vorgestellt, bis es die Apple Smartwatch jedoch zu kaufen gibt, vergehen noch ein paar Monate. Ähnlich ist Apple bei der Einführung des iPhone im Jahr 2007 sowie beim iPad im Jahr 2010 verfahren. Die Geräte wurden vorgestellt, zu Ende entwickelt und wenige Monate später auf den Markt gebracht.

Apple Watch 2

Am heutigen Tag zeigte sich die Apple Watch zwar in der Boutique Colette in Paris, bis Kunden die Smartwatch jedoch in ihren Händen halten, dauert es bis Anfang 2015. Näher ist Apple bislang noch nicht auf den Marktstart eingegangen. Gerüchten zufolge soll die Apple Watch pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar 2015 im Handel sein. Hierzu passen auch die jüngsten Gerüchte zur Massenproduktion.

Aus der Zulieferkette ist zu hören, dass Quanta Computer der einzige Fertiger für die Apple Watch sein wird. Zuvor hieß es, dass neben Quanta Computer auch noch Inventec mit an Bord ist, der zuletzt genannte Fertiger soll jedoch nicht mehr damit vertraut sein. Quanta hat bereits damit begonnen, Vorkehrungen für die Produktion der Apple Watch zu treffen. Fertigungsanlagen werden aufgebaut und das Personal aufgestockt, so AppleDaily.

Weiter heißt es, dass sich Apple Quanta als exklusiven Fertiger für Smartwatches sichern könnte und Quanta keine Smartwatches für andere Unternehmen fertigt. Im Januar soll die Produktion für die Apple Watch starten. Apple wird versuchen, so viele Apple Watch wie möglich zu produzieren, bevor diese in den Handel gelangt. Die Apple Watch gelangt in drei Kollektionen (Apple Watch, Apple Watch Sport sowie Apple Watch Edition) in den Handel. Der Kunde hat die Wahl zwischen verschiedenen Gehäuse und Armbändern auszuwählen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.