iPad Air 2 mit Touch ID, ohne Stummschalter und dünner (Fotos+Video)

| 19:16 Uhr | 7 Kommentare

Das iPad Air 2 zeigt sich auf Bildern und im Video. Die Tage sind gezählt, bis Apple die zweite iPad Air Generation sowie die dritte iPad mini Generation vorstellen wird. Der 16. Oktober ist ein heißer Kandidat für die Apple Keynote. In den letzten Wochen sind bereits zahlreiche Gerüchte rund um die kommende iPad-Generation aufgetaucht.

ipad_air_2_proto1

Am heutigen Tag melden sich die Kollegen von Tinhte.vn zu Wort und zeigen das iPad Air 2 auf Fotos und in einem Video. Immer mal wieder hat sich die vietnamesische Webseite kurz vor einer Apple Keynote zu Wort gemeldet und zutreffende Aussagen gemacht bzw. entsprechende Fotos (z.B. bei den EarPods) bereit gehalten. Von daher gehen wir davon aus, dass wir hier im Bild das iPad Air 2 bzw. einen originalgetreuen iPad Air 2 Dummy oder einen Prototypen zu Gesicht bekommen.

iPad Air 2 wird dünner

Ein paar weitere Details zum iPad Air 2 gehen aus dem Bericht von Tinhte.vn hervor. Demnach wird Apple das iPad Air 2 dünner gestalten. Die Rede ist von 7mm. Damit würde das 9,7“ iPad einen Hauch dünner werden und ungefähr auf dem Niveau des iPhone 6 (6,9mm) und iPhone 6 Plus liegen (7,1mm).

Touch ID landet im iPad

Zudem sieht man auf den Bildern, dass Apple bei der kommenden iPad-Generation auf Touch ID setzen wird. Genau wie beim iPhone können Anwender zukünftig mit ihrem Fingerabdruck das Gerät entsperren und Einkäufe tätigen. Auch in der iOS 8.1 Beta gibt es bereits Hinweise auf Touch ID beim iPad.

Wirft man einen Blick auf die Lautstärkeregelung, so zeigt sich, dass Apple diese, genau wie beim iPhone 6 (Plus) leicht in das Gerät enlassen wird. Der Stummschalter entfällt. Diese Funktion wird Apple vermutlich zukünftig komplett über die Software regeln.

Die vietnamesischen Kollegen bestätigen in ihrem Bericht die Gerüchte der letzten Wochen. Von daher gehen wir davon aus, dass das iPad Air in genau dieser Form vorgestellt wird. Unter der Haube erwarten wir einen A8-Chip, einen M8 Motion Coprozessor, ein verbessertes Kamerasystem sowie einen leistungsfähigeren LTE- und WiFi-Chip.

Kategorie: iPad

Tags:

7 Kommentare

  • rusher

    Stummschalter schreibt man mit „S“ 🙂

    08. Okt 2014 | 19:17 Uhr | Kommentieren
    • Sebi

      …und mit „l“

      08. Okt 2014 | 19:20 Uhr | Kommentieren
    • marius

      Hier wird generell nicht Korrekturgelesen vor dem veröffentlichen der Meldungen, also brauchst du gar nicht erst anfangen, darauf hinzuweisen. Da wärste morgen noch nicht fertig!

      08. Okt 2014 | 19:42 Uhr | Kommentieren
  • rusher

    Ich meinte natürlich mit „L“ 😀

    08. Okt 2014 | 19:18 Uhr | Kommentieren
  • Tom

    Das verlinkte video wurde vom Nutzer geloscht

    09. Okt 2014 | 0:05 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Stummschalter über Software? Das gefällt mir gar nicht, denn ich nutze den echt sehr oft und möchte dafür nicht jedesmal mein iPhone aus dem Standyby nehmen….das geht ja auch auf den Akku. Naja….mal sehen was Apple meint…WENN das wirklich so stimmt.

    09. Okt 2014 | 9:51 Uhr | Kommentieren
  • Sven

    Das Video geht nicht. Erneuert es oder löscht es komplett raus.

    09. Okt 2014 | 12:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen