Hohe Gewinnspanne für das iPhone 6: Morgan Stanley wertet Apple Aktie auf

| 8:36 Uhr | 8 Kommentare

Die US-Bank Morgan Stanley setzt die Apple-Aktie auf seine „Best Ideas“-Liste; das bedeutet eine absolute Kaufempfehlung. Laut Börsenexpertin Katy Huberty stehen Apple dank der neuen iPhone-Generation große Gewinne ins Haus, was den Aktienkurs nach oben treiben dürfte.

Die Übersicht zeigt den Aktienkurs (blau) in Relation zum Handelsergebnis (beige) über eine Zeit von zehn Jahren:
aapl

Morgan Stanley vs. Credit Suisse

Mit ihrer Einschätzung widerspricht Huberty einer Analyse der Credit Suisse, welche die Gewinnerwartung für das iPhone 6 unterhalb derjenigen der iPhone 5s und 5c aus dem letzten Jahr ansetzte. Die Morgan Stanley-Analystin beruft sich auf mehrere Quellen, die alle von einem Aufwärtstrend ausgehen.

Beide Banken stimmen allerdings überein in der Erwartung, dass das relativ teure iPhone 6 Plus eine höhere Gewinnspanne erzeugen wird als die vorangegangenen Modelle, da es mit kaum höheren Herstellungskosten als bei diesen verbunden ist.

Außerdem könnte es sich auszahlen, dass Apple die Speicherkapazität von 16, 32 und 64 Gigabyte auf 16, 64 und 128 angehoben hat. Das scheint durchaus der Nachfrage zu entsprechen.

Apple Watch mit einem Gewinnanteil von bis zu 50 Prozent

Auch zur zukünftigen Apple Watch hat Katy Huberty schon eine Einschätzung parat. Die Gewinnspanne der Smartwatch könnte ähnlich wie beim iPhone um die 40 bis 50 Prozent liegen – ganz im Gegensatz zum weniger profitablen iPad mit einem Gewinnanteil von nur 20 bis 30 Prozent.

Schon fast optimistischer als Huberty hatte sich zuvor der Apple-Investor und Großaktionär Carl Icahn geäußert. Nach seiner Einschätzung könnte die Apple-Aktie für gut das Doppelte ihres aktuellen Kurses gehandelt werden. (via)

8 Kommentare

  • Michael.S

    Zitat:
    Außerdem könnte es sich auszahlen, dass Apple die Speicherkapazität von 16, 32 und 64 Gigabyte auf 16, 64 und 128 angehoben hat. Das scheint durchaus der Nachfrage zu entsprechen.

    Muss man das jetzt verstehen!? Neu angehoben wurden nur 128 GB alles andere gab es schon und 16 GB bei einem iPhone 6, okay wer das bestellt den kann man eh nicht mehr helfen!

    MfG

    16. Okt 2014 | 11:31 Uhr | Kommentieren
  • Michael.S

    Nachtrag:

    Aus meiner Sicht hätten 32GB und 64GB Sinn gemacht 16GB und 128GB braucht kein Mensch, bei letzterem sollte man lieber überlegen ob man wirklich jeden Mist auf Smartphone laden muss. Durchsetzen wird sich auf lange Sicht 64GB alles drunter und drüber ist nicht Sinnvoll. Betriebssysteme sollten nicht weiter aufgeblasen werden!

    16. Okt 2014 | 11:38 Uhr | Kommentieren
    • mapple

      Und genau deswegen wird es sich für Apple auszahlen.

      Da jetzt mehr Leute die 64GB-Variante nehmen statt der 16GB-Variante wird der durchschnittliche Verkaufspreis für ein iPhone steigen, genauso wie durch die Einführung des 6 Plus mit nochmals 100€ mehr.

      Und da die Mehrkosten für Apple deutlich unter 100€ liegen steigt auch die Marge.

      16. Okt 2014 | 11:45 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      16GB reichen für Leute die Musik streamen und sonst nur einige Apps haben und eher weniger Fotos machen… Also ohne Musik haben sich nach 8 Monaten 6GB angesammelt, wär auch kein Problem die Fotos der ersten 6 Monate runterzunehmen. Alternativ natürlich alles in die Cloud laden, also nur weil du damit nicht leben kannst heißt es nicht dass es „kein Mensch“ kann. Leute die 128GB im Smartphone wollen kenne ich auch, die haben halt eine ewig lange Liste von Musik, die immer dabei sein soll weil sie super viel unterwegs sind, Musiker sind, o.ä. Dafür finden sich halt auch Anwender.

      16. Okt 2014 | 14:24 Uhr | Kommentieren
  • Michael.S

    @mapple

    Absolute Zustimmung, aber 16Gb beim 6er im Ende 2014 ist schon eine Frechheit seitens Apple, ich meine schade um die restlichen Ressourcen in so einem kastrierten Gerät.

    Wenn das Apples neue Verkausfsstrategie ist, war das iPhone 6 mein letztes Appleprodukt. Den so offensichtlich kann man meinen, Apple meint wirklich, wir sind auf der Erbsensuppe daher geschwommen, Das ist fast schon ein Hohn gegenüber dem Kunden!

    16. Okt 2014 | 12:18 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Was ist denn „Ende 2014“ für ein Argument? Die Ammis haben LTE ohne Geschwindigkeitsbegrenzung, die können sich 100GB im Monat streamen und kriegen für 5 Euro ne Musik Flat, wozu brauchen die denn noch Speicherplatz? Wenn ihr das eine Frechheit findet, dann wählt keine Parteien die Telekommunikation gekonnt ignorieren 😉

      16. Okt 2014 | 16:45 Uhr | Kommentieren
  • Michael.S

    @Eddi

    Willkommen im Jahr 2014 fast 2015 wenn Du der Meinung bist, dass 16GB heute noch „State of the Art“ sind dann lasse ich Dir deine Meinung. Klar laufen noch viele Menschen mit 16GB herum, aber wir sprechen hier halt von einem neuen High End Smartphone im Jahre 2014-2015 und da passt das einfach nicht mehr.

    Übrigends kannst Du von den 16 GB zirka 5 GB für das BS abziehen somit bleiben noch 11 GB dazu Navigation und ein paar Videos und dann ist Feierabend! Klar kann man damit leben, aber ob das Sinn bei einem neuen Smartphone macht, das als High End klassifiziert ist?????

    Selbst mein uraltes HTC Legend aus dem Jahr 2010 hatte schon über eine Speicherkarte 16GB.

    Im übrigen ging es hier vielmehr um die Politik die Apple betreibt!

    16. Okt 2014 | 17:34 Uhr | Kommentieren
    • Eddi

      Also wie gesagt, ohne Musik würden mir auch 16GB reichen und ich beschränke mich beim besten Willen nicht auf irgendwas… State of the Art sind gut ausgebaute LTE Netze und die Cloud, nicht riesige Speichermengen auf lokalen Geräten, auch im Notebook haben viele nur noch kleinere SSDs statt 1TB+, ganz einfach weils zum arbeiten reicht und der Content gestreamt wird.
      Was soll Apple denn machen, auf die 16GB komplett verzichten um dem Kunden weitere 16GB schenken die er gar nicht braucht und die die Marge schmälern? Es gibt doch für 100 Euro mehr Speicher satt, macht beim iPhone 6 800 Euro, wer einen LTE Vertrag mit SMS und Telefonflat für 35 Euro im Monat hat zahlt nen 50er oben drauf und gut ist.

      17. Okt 2014 | 13:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen