OS X 10.10.1 Beta 2: Download steht bereit

| 9:11 Uhr | 6 Kommentare

Apple arbeitet am ersten größeren Update für OS X Yosemite. Exakt eine Woche, nachdem Apple die erste Beta zu OS X 10.10.1 zum Download bereit gestellt hat, liegt die OS X 10.10.1 Beta 2 im Apple Dev sowie im Mac App Store bereit. Eingetragene Entwickler und Beta-Tester können sich die neue Vorabversion herunterladen. Diese trägt die Build 14B23.

osx10101_b2

Auch wenn OS X 10.10 in seiner jetzigen Form gut läuft, haben sich ein paar Bugs ins System geschlichen, die man hier und da merkt. Insbesondere ein WiFi-Problem ärgert zahlreiche Anwender. Mit OS X 10.10.1 wird sich Apple zahlreicher Bugs annehmen. In erster Linie kümmert sich Apple um die soeben genannten WiFi-Probleme, um die Benachrichtigungszentrale sowie Exchange-Konten in Mail.

Wann die finale Version von OS X Yosemite 10.10.1 erscheinen wird, ist unbekannt. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass das erste Update eines neues Betriebssystems ca. vier bis sechs Wochen auf sich warten lässt. OS X Yosemite wurde am 16. Oktober veröffentlicht, von daher dürfte es nicht mehr lange bis OS X 10.10.1 dauern. (Danke Leonard und  Matthias)

Kategorie: Mac

Tags:

6 Kommentare

  • Sebastian

    Seit dem Update auf Yosemite wird mein Macbook pro (early 2011, 13“, 8GB Raum, SSD) insbesondere beim Gebrauch von Safari zunehmend heiss und dementsprechend läuft auch der Lüfter sehr oft auf Hochtouren. Nach Internet-Recherche scheine nicht nur ich dieses Problem zu haben.

    Außerdem kommt beim Telefonieren via Handsoff so ein komisches unausstehliches Knacken aus den Boxen. Wenn ich die Funktion auf dem Mac und iphone de- und reaktiviere klappts gehts kurzzeitig normal, das Knacken kommt dann aber später wieder. Die Boxen sind in Ordnung, jedenfalls habe ich so ein Knacken bisher weder bei Musik noch bei Videos wahrgenommen. Scheint ein Verbindungsproblem zu sein.

    11. Nov 2014 | 11:19 Uhr | Kommentieren
  • Kruse

    Mein Lüfter beim IMac läuft nach dem Update ebenfalls zeitweise auf Hochtouren. Bei mir oft, wenn ich beim Finder klicke. Ebenfalls werden beim Finder oftmals keine Dokumente in der Ordnern angezeigt…..

    11. Nov 2014 | 18:05 Uhr | Kommentieren
  • Philipp

    Also mein Macbook Pro mid 2010 ist seit Yosemite nicht mehr zu gebrauchen.
    Mehr als ein Programm schafft er nicht mehr.
    Mein iMac verträgts ohne Probleme (logisch hat ja auch viel mehr Leistung)

    11. Nov 2014 | 18:23 Uhr | Kommentieren
  • baddy

    Kann ich nicht bestätigen. Habe es eben auf meinem Macbook Air installiert und es läuft einwandfrei!

    11. Nov 2014 | 20:33 Uhr | Kommentieren
  • ich

    @Philipp
    Kann ich auch nicht bestätigen!
    Mein MBP 2010 (ohne SSD und mit nur 4GB Ram) läuft flüssig auch mit mehreren Programmen…
    Lediglich ab und zu Wifi-Aussetzer und Grafikfehler kann ich beklagen.

    12. Nov 2014 | 16:43 Uhr | Kommentieren
  • tadekp

    Seit Yosemite (MBP 2010) ist die Verbindung zur Magic Maus (BT) nicht stabil. Manchmal unterbricht die Verbindung und man kann die Maus ohne Rechner Neustart nicht mehr finden. Manchmal geht sie den ganzen Tag ohne Probleme. Manchmal findet man sie wenn man Netzteil anschließt. Es gibt dazu bereits mehrere Berichte in anderen Foren. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?

    17. Nov 2014 | 19:02 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen