Two for Fashion – Modetrends per App

| 12:44 Uhr | 0 Kommentare

Apple-Produkte zeichnen sich durch Design, Innovation und Trendsetting aus. In der Modewelt sind diese drei Begriffe ebenfalls von größter Bedeutung. So liegen Parallelen zwischen Apple und Mode auf der Hand. Die App Two for Fashion von OTTO schlägt zwischen beiden Welten einen Bogen. Sie läuft ab iOS ab 5.0 und ist kostenlos. Doch was bietet diese App?

Two for Fashion – Mode-App von OTTO-Bloggern

two_for_fashion

Die App gehört zum gleichnamigen Modeblog von OTTO. Maßgeblich betreuen diesen zwei junge Modejournalistinnen, die den Puls am Finger der Trends haben: Thuy Ha sitzt in Hamburg und Kathrin Leist in Paris. Zwei Städte, in denen Mode richtig abgeht. Die beiden wissen also, wovon sie bloggen. Täglich stellen sie in Artikeln, Fotos und Videos neue Trends, Styles und andere Blogs vor. Inzwischen sind die Tipps und Infos der beiden so angesagt, dass sich immer wieder Gastblogger und Leser gern am Blog beteiligen. Für ein paar spannende Insider-Einblicke sorgen OTTO-Mitarbeiter. Kurz: Leser wissen einfach, welche Outfits angesagt sind – und das häufig schneller als bei der Konkurrenz der Printmagazine.

Optik und Usability

Optisch ist die App auf der Höhe der Zeit. Die Inhalte werden sauber der Displaygröße angepasst und hübsch präsentiert. Die gesamte Darstellung wirkt angenehm aufgeräumt und intuitiv. Der Fokus liegt klar auf den umfangreichen und hilfreichen Inhalten. Die Animationen sind gelungen, beanspruchen aber etwas Leistung. Daher laufen sie nicht auf allen Geräten flüssig.

Oben rechts befinden sich Social-Media-Buttons, die auf Wunsch für mehr Interaktivität mit Facebook, Twitter und Google+ sorgen. Links befindet sich eine komfortable Ausklapp-Navigation. Diese ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, weil die Menüpunkte zu Untermenüs führen, die erst die passenden Kategorien zeigen. So erschließt sich die Masse an Inhalt erst auf den zweiten Klick, was zumindest anfangs immer wieder zum Suchen führt. Negativ: Die Navigation lässt sich leider nur im Hauptmenü einklappen und ruckelt dabei manchmal etwas.

Technik: Wie stabil ist die App?

Wie schon erwähnt: Die App ist optisch gut aufbereitet. Einige Abläufe erfordern aber ein modernes Gerät, sonst kann es zu kleineren Rucklern oder geringfügigen Verzögerungen beim Seitenaufbau kommen. Dennoch läuft sie stabil und absturzfrei. Insgesamt ist daher technisch nichts an der Mode-App auszusetzen.

Fazit: Lohnt sich die App Two for Fashion?

Die App ist sehr gut gemacht. Es gibt keine Abstürze, lediglich die Performance ist bei älteren Geräten nicht optimal. Die Navigation könnte OTTO ebenfalls noch verbessern. Inhaltlich ist die App dagegen eine wahre Fundgrube: Two for Fashion bietet Interessierten kostenlos und schön aufbereitet Infos aus der Modewelt. Die Artikel, Fotos und Videos sind klarer strukturiert als auf der Webseite und bieten viel Mehrwert. Hier bloggen zwei echte Mode-Expertinnen, die zu Themen wie „Outfit der Woche“, „Stilberatung“ oder „Events“ wirklich etwas zu sagen haben. Nicht zuletzt ermöglicht die App Zugriff auf eine lebhafte Community. Für Modefans ist die App Two for Fashion von OTTO daher ein absoluter Tipp!

Two for Fashion auf einem Blick

Größe: 5,6 MB
Sprachen: Deutsch, Englisch
Entwickler: OTTO
Betriebssystem: iOS 5.0 oder neuer
Geräte: iPhone, iPad und iPod touch.
Pluspunkte: übersichtliche Präsentation, viel Inhalt
Minuspunkte: verbesserungswürdige Navigation

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen