Apple Watch: Swatch hat keine Angst

| 16:36 Uhr | 7 Kommentare

Die Apple Watch wirft ihre Schatten voraus. Im September vorgestellt, soll die Apple Uhr Anfang 2015 im Handel erscheinen. Wir persönlich rechnen mit März oder April. Gegen einen früheren Verkaufsstart haben wir allerdings nicht einzuwenden.

Apple Watch Edition. So sieht das goldene Modell aus

Swatch Chef Nick Hayek hat sich in der Vergangenheit immer mal wieder zur Apple Watch zu Wort gemeldet. Angst verspürt Swatch nach der Vorstellung der Apple Uhr nicht. Der Druck liege nicht auf der Uhren-Industrie, sondern vielmehr auf Apple. Unter Steve Jobs hätte es dieses Produkt nicht gegeben, sagte Hayek gegenüber dem Handelsblatt.

Hayek erwartet, dass die Apple Watch die Geschäfte der Swatch-Group beflügeln wird. Viele Kunden werden eine richtige Uhr kaufen, so der Swatch Chef. In der Tat wird es im kommenden Jahr spannend zu beobachten zu sein, wie sich die Apple Watch schlagen wird. Einige Analysten sprechen von 30 Millionen verkaufte Geräte (oder mehr) im ersten Verkaufsjahr.

Die Apple Watch ist ein komplett neues Produkt aus Cupertino. Zwar gibt es schon heute Smartwatches auf dem Markt, so richtig durchgesetzt hat sich bis dato kein Modell. Apple Nutzer gelten als „treu“ und so können wir uns gut vorstellen, dass der ein oder andere iPhone-Nutzer zur Apple Watch greifen wird. Darüberhinaus hat Apple die Apple Watch als Fashion-Produkt entwickelt und spricht damit einen komplett neuen Kundenkreis an. Besonders die Gold-Modelle der Apple Watch Edition dürften die Modewelt ansprechen.

Kategorie: Apple

Tags:

7 Kommentare

  • Peter

    Würde nicht sagen, dass die Apple Watch bisher ein Fashion Produkt ist. Apple will es, ohne Frage. ICh setze meine Erwartungen sehr niedrig an. Weder als Gerät noch als Uhr dürfte es die Bedürfnisse der Nutzer befriedigen. Der Akku ist einfach viel viel VIEL zu schwach. Wer will schon, dass seine Uhr nach ein paar Stunden alle geht? Ich sicherlich nicht.

    28. Nov 2014 | 21:33 Uhr | Kommentieren
    • resomax

      „Der Akku ist einfach viel viel VIEL zu schwach. Wer will schon, dass seine Uhr nach ein paar Stunden alle geht?“ – habe gar nicht gewußt, daß die Uhr schon im Handel ist und daß du sie schon testen konntest!!!!
      Lass mal die Kirche im Dorf, du weißt doch noch gar nicht, was und wie die Uhr alles kann. Also was soll der Sch**ß?!?

      28. Nov 2014 | 22:15 Uhr | Kommentieren
  • Godfather

    Wovor sollte Swatch auch Angst haben als „billig“ Marke in der Uhrenwelt?

    Andere Hersteller halten sich da schon mehr zurück, da hört man keine vollmundige Polemik. Eins ist sicher der Markt ist angespannt, denn niemand von den „echten“ Marken will das was im Mobilfunkmarkt mit dem iPhone passiert ist erleben.

    Bin gespannt wie es laufen wird. Einen solchen Erfolg wie mit dem iPhone hinzulegen wird schwer, wenn nicht unmöglich. Aber wir werden es sehen…

    Freu mich auf 2015 !

    Gruß

    Godfather

    28. Nov 2014 | 23:05 Uhr | Kommentieren
  • Acidfire

    Swatch eine Billigmarke? 70% aller Uhrenwerke weltweit werden von Swatch erzeugt auch für Marken wie z.B. Hublot keine Billigmarke, aber es wird sicher interessant

    29. Nov 2014 | 0:15 Uhr | Kommentieren
  • Gast

    Acidfire…ich glaube du wirfst hier einiges durcheinander.

    Swatch ist eine Billigmarke und wird es auch bleiben….obwohl die Zahlen sinken.
    Du sprichst von Uhrwerken ( auch Kaliber genannt ) …Swatch baut keine .
    Allesamt aus Japan und Korea.

    Was aber richtig ist das zur Swatch-Group..einige sehr namhafte Uhrenbauer
    gehören die sehr gute Uhrwerke( Kaliber )erzeugen ..z.B. Breguet , Omega oder
    Glashütte Original.
    Das sind allerdings Uhrwerkhersteller in einer ganz anderen Liga wie Swatch
    sie brauchen würde um sie in 80-160€ Uhren zu verbauen.

    Apple hat überhaupt kein Uhrwerk in seiner Watch.

    29. Nov 2014 | 11:24 Uhr | Kommentieren
  • Nkthek

    Naja, ich würde mir keine Swatch kaufen wenn es darum gehen würde mir eine neue Uhr abzuschaffen. Erstens sind die Uhren billig und machen demnach nichts her, zweitens wenn ich mir eine von den etwas teureren Swatches im Preissegment um die 150-250€ schauen die Uhren immer noch scheiße aus und können nur die Uhrzeit anzeigen, in den heutigen Zeiten kaufe ich mir lieber die AppleWatch die mir mit ein paar echt genialen Funktionen das Leben leichter macht und soweit ich weis zeigt sie mir auch die Uhrzeit an:) aber ich habe unendlich Möglichkeiten diesen Hintergrund auszusuchen.

    29. Nov 2014 | 13:32 Uhr | Kommentieren
  • Redstar*

    Ich benutze zur Zeit die Pebble Steel, und bin auch schon gespannt auf die  Watch.
    Bin soweit mit der Pebble zufrieden, läuft zuverlässig mit dem iPhone 6

    30. Nov 2014 | 0:33 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen