Apple erhält Patent zur Erfassung von 3D Bewegungsgesten

| 6:43 Uhr | 0 Kommentare

Nach der Übernahme der israelischen Firma PrimeSense im vergangenen Jahr erhält Apple nun auch offiziell deren Patente. Die US-Patentbehörde hat Apple am Dienstag ein Patent auf eine GUI-Steuerung durch Bewegungsgesten erteilt, bei der die Oberfläche des Geräts nicht mehr berührt werden muss. Als Einsatzbereiche sind das iPhone, aber auch Apple TV und der Mac möglich.

3d patent

Das Patent entwirft eine Benutzerschnittstelle, die die Erfassung von Gesten in einem dreidimensionalen Raum möglich macht. Die Technologie greift auf den in das iPhone integrierten Näherungssensor beziehungsweise optische Sensoren zurück.

3d patent 2

Das Patent trägt die Nummer 8908277 und nennt sich „Projektor mit einer Reihe von Linsen“ („Lens array projector“). Es wurde ursprünglich im Jahr 2011 eingereicht und nennt Benny Pesach, Shimon Yalov und Zafrir Mor als Erfinder.

Wie weit Apple in der Entwicklung der 3D-Schnittstelle vorangeschritten ist, ist derzeit nicht bekannt. Doch der Konzern sucht bereits nach Experten für die Entwicklung von Bewegungssensoren und im Bereich der virtuellen Realität. (via und)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen