Je Suis Charlie: Apple gedenkt Terror-Opfer in Frankreich

| 8:17 Uhr | 0 Kommentare

Der Terroranschlag auf „Charlie Hebdo“ vor wenigen Tagen hat die Welt erschüttert, zwölf Menschen wurden bei dem Terrorakt getötet. Aus Solidarität mit den Opfern des Anschlags hat Apple seine französische Webseite mit dem  schwarzen Banner „Je Suis Charlie“ aktualisiert.

Je Suis Charlie: Apple gedenkt Terror-Opfer in Frankreich

Anwender, die die französische Apple Webseite besuchen, finden derzeit einen Banner im unteren Bereich der Startseite. „Je Suis Charlie“ oder zu deutsch „Ich bin Charlie“ drückt die Solidarität mit dem Satiremagazin aus.

apple_je_suis_charlie

Die Redaktion des französischen Satiremagazins wurden am Mittwoch von zwei Tätern heimgesucht. Bei dem Attentat auf Charlie Hebdo wurden zwölf Personen, darunter zwei Polizisten, getötet. Weitere Personen wurden schwer verletzt. Hintergrund des Terrorakts dürfte die Islamkritik seitens Charlie Hebdo sein. Das Satiremagazin hatte mehrfach Karikaturen des Propheten Mohammed gedruckt. Los ging es im Jahr 2006 als die Zeitschrift die sogenannten Mohammed-Karikaturen der dänischen Zeitung Jyllands-Posten nachdruckte. Unter anderem wurde das Bild eines Propheten mit einer Zündschnur unter dem Turban gezeigt. Auch in den Folgejahren gab es weitere ähnliche Veröffentlichungen.

Nach dem Anschlag soll es für Charlie Hebdo weitergehen. Die Redakteure arbeiten aktuell von zu Hause aus an der nächsten Ausgabe, die in Kürze am 14. Januar erscheinen soll. Die beiden mutmaßlichen Täter sind noch auf der Flucht. Die Polizei in Frankreich sucht mit einem Großaufgebot nach ihnen. Neben Apple zeigen viele weitere Unternehmen ihre Solidarität zu Charlie Hebdo.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen