Gerücht: Foxconn bereitet OLED-Displays für neue iPhones vor

| 6:44 Uhr | 1 Kommentar

Die neue Display-Fabrik von Foxconn soll ab Ende 2015 OLED-Bildschirme exklusiv für Apple produzieren, wie das japanische Magazin Nikkan Kogyo Shimbun meldet. Seit letztem November ist klar, dass der IT-Ausstatter innerhalb der nächsten beiden Jahre 2,6 Milliarden Dollar in die Fabrik investieren will.

foxconn

Nach Angaben der Quelle sollen dort sowohl Smartphones, als auch Wearables produziert werden. Somit würden Apples iPhones in Zukunft wohl nicht mehr LCD-, sondern OLED-Displays erhalten. Zur Entwicklung der erforderlichen Displaytechnik soll Foxconn zudem mit der Firma InnoLux kooperieren.

Falls das bisher noch unbestätigte Gerücht stimmt, würde Foxconn zum direkten Konkurrenten von LG werden, das bisher für die Herstellung der Displays für die Apple Watch zuständig ist. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Kimbo

    in erster Linie schrecklich was da wieder für Apple hater kommen und wieder meinen werden dass Apple das von Samsung oder sonst woher geklaut hat.

    09. Jan 2015 | 14:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen