Apple kündigt fünf neue Stores in China an

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple plant in den kommenden Wochen die Eröffnung von fünf neuen Apple Stores in China. Dies sagte die Retail Store und Online Store Chefin Angela Ahrendts der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua.

Damit erhöht sich die Zahl der Geschäfte in China und Hong Kong auf insgesamt 20. Apples Ziel für die nächsten Jahre ist exakt das Doppelte: 40 Stores in der Region um China.

apple_store_mixc_zhengzhou

Dieser aktuelle expansive Schritt erfolgt kurz vor dem Beginn der Ferien- und Shoppingzeit im Zusammenhang mit den Feiern zum chinesischen Neujahr am 19. Februar. Bis dahin sollen die Stores ihre Tore geöffnet haben.

Nur zwei der fünf Standorte sind bekannt

Vier der Niederlassungen entstehen an Orten, an denen Apple bisher noch nicht vertreten ist und einer der Stores ist bereits fertig gestellt und geöffnet, so Ahrendts.

Es handelt sich um das Geschäft in der Provinzhauptstadt Zhengzhou, wo auch Apples Hauptzulieferer Foxconn eine Fabrik betreibt. Ein weiterer Apple Store soll am 24. Januar in Hangzhou eröffnen. Wo die übrigen drei Läden entstehen sollen, verriet Ahrendts nicht.

Apple rechnet offenbar weiter mit hoher Nachfrage in China

Die aktuelle Erweiterung in China ist Ausdruck von Apples Strategie, auf dem weiter expandierenden Markt eine starke Präsenz aufzubauen, um für die kommenden Konkurrenzkämpfe gut gerüstet zu sein. China ist „ein großer und wichtiger Markt für jedes globale Unternehmen von heute“, so die Expertin gegenüber Xinhua.

Apple sucht dementsprechend zahlreiche neue Arbeitskräfte für seine Niederlassungen. Bei den vielen Neueröffnungen sei es nicht so leicht für den Konzern, genügend geeignetes Personal zu finden, besonders angesichts der Aufgabe, die gewohnte Servicequalität aufrechtzuerhalten, betont die Einzelhandelschefin.

Während Ahrendts nicht alle fünf Standorte der neuen Stores preisgeben wollte, geben Apples Stellenanzeigen auch ein wenig Auskunft. Der Hersteller aus Cupertino sucht derzeit unter anderem nach Arbeitern in Anhui, Guizhou, Hebei, Zentral-Mongolia, Shandong, Shanxi und Tianjin. Nun ist Apple aber bisher in keiner dieser Gebiete mit eigenen Stores vertreten.

Apples Expansion in China wird allem Anschein nach mit hoher Priorität weiter verfolgt. Die Einnahmen aus China steigen, sowohl im Einzelhandel, als auch aus dem nationalen Online Store. Und das Onlinegeschäft in China kann sich sehen lassen: Es weist mittlerweile das stärkste Wachstum auf, das Apple weltweit zu verzeichnen hat. Die Wachstumsrate lag hier im letzten Jahr bei sagenhaften 80 Prozent. Das scheint in der Tat nicht so leicht zu toppen. (via)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen