Apple investiert 2 Milliarden Dollar in globales Rechenzentrum

| 22:27 Uhr | 0 Kommentare

Vielleicht erinnert ihr euch noch an die Saphirglas-Diskussion im Vorfeld der iPhone 6 Präsentation. Viele Monate wurde darüber spekuliert, ob Apple Saphirglas als Displayglas beim iPhone 6 einsetzt. Mittlerweile wissen wir, dass Apple auch beim aktuellen iPhone auf Gorilla Glass von Corning setzt und auf Saphirglas verzichtet.

apple_datenzentrum

Einen Monat nach der iPhone 6 Keynote meldete Apples Saphirglas-Partner GT Advanced Technologies Insolvenz an. Apple und GT hatten gemeinsam eine Saphirglas-Fabrik in Mesa Arizona betrieben. Nach Bekanntwerden der GT Insolvenz versprach Apple die Fabrikanlage in Mesa auch zukünftig nutzen zu wollen.

Wie Bloomberg berichtet, wird Apple 2 Milliarden Dollar in die Hand nehmen, um die Saphirglas-Fabrik in ein globales Kommando-Rechenzentrum zu verwandeln. Die Fabrik mit ihren 120.000qm, die zuvor als Produktionsstätte für Solaranlagen diente, galt lange Zeit als Schlüssel für Apples Saphirglas-Durchbruch. Nun wird das Ganze in den Rechenzentrum umgewandelt.

“We’re proud to continue investing in the U.S. with a new data center in Arizona, which will serve as a command center for our global networks,” Kristin Huguet, a spokeswoman for Cupertino, California-based Apple, wrote in an e-mailed statement on Monday. “This multibillion-dollar project is one of the largest investments we’ve ever made.”

Das fertig gestellte Rechenzentrum wird 150 Vollzeit-Arbeitsplätze schaffen. Während der Umbauphase wird Apple 300 bis 500 Arbeitsplätze kreieren. Das Rechenzentrum wird zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie betrieben.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen