Geheimes Apple Labor bietet frühen Apple Watch Zugriff für Entwickler von Facebook, BMW und Co.

| 14:40 Uhr | 0 Kommentare

Die Spannung steigt. In drei Tagen lädt Apple zur Keynote nach San Francisco und wird viele weitere Details zur Apple Watch bekannt geben. Wir rechnen fest damit, dass Apple im Rahmen des Events verschiedenen Entwicklern die Möglichkeit gibt, ihre Apps zu demonstrieren. Im letzten Monat gab es Hinweise darauf, dass Apple Entwickler nach Cupertino lädt, um diesen bei der Apple Watch App-Entwicklung zu helfen. Es hieß, dass Apple insgesamt über 100 Workshop in Cupertino im Februar veranstaltet. Mit ausgewählten Entwicklern soll es spezielle Veranstaltungen gegeben haben. Nun gibt es ein paar weitere Infos zu den Treffen.

apple watch

Apple Watch Zugriff bereits für Facebook, BMW und Co.

Apple möchte sicherstellen, dass eine Vielzahl von Apple Watch Apps zum Verkaufsstart der Uhr so harmonisch wie möglich laufen. Entwickler hatten die Möglichkeit, das Feintuning mit Apple Entwicklern in Cupertino durchzuführen. Wie Bloomberg berichtet, hat Apple bereits ausgewählten Entwicklern den Zugriff auf die Apple Watch ermöglicht.

Das geheime Apple Labor ist von der Außenwelt abgeschottet. Mobilfunkempfang ist nicht gegeben und die externen Entwicklern durften weder Handys, Schreibunterlagen, Kameras etc. mit hineinbringen. Es heißt, dass BNW, Facebook, United Conttinental Holdings und weitere Unternehmen mehrere Wochen im Apple Hauptquartier verbracht haben, um ihre Apple Watch Apps zu Ende zu entwickeln. Die eingeladenen Entwicklern, die sich teilweise einen Raum mit anderen externen Entwicklern geteilt haben, mussten den Quellcode auf einer Computer-Festplatte mitbringen, die das Apple Hauptquartier nicht wieder verlassen durfte. Um Leaks zu vermeiden, schickt Apple den Code zeitnah an den Apple Watch Verkaufsstart zurück an die Entwickler.

Stephen Gates, Vice President von Starwood Hotels und Resorts merkt an, dass die Geheimhaltung sehr groß ist. Sein Unternehmen entwickelt eine Apple Watch App, mit der Hotelzimmer geöffnet werden können. Gates gab an, dass er mehrfach in Cupertino gewesen sei, ohne weitere Details zu nennen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen