Apple Watch: zusätzliche Gehäusematerialien für Herbst 2015 prognostiziert

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

Kaum hat Apple die Katze in Sachen Apple Watch aus dem Sack gelassen, so tauchen Gerüchte zu Apples zukünftigen Planungen rund um das Produkt auf. Bereits im Herbst dieses Jahres und somit pünktlich zum Weihnachtsgeschäft könnte Apple das Apple Watch Portfolio erweitern.

Apple Watch 2

Apple Watch: neue Gehäusematerialien ab Herbst 2015?

Aktuell bietet Apple das Apple Watch Gehäuse in Edelstahl, Gold und Aluminium an. Glaubt man den jüngsten Gerüchten, so könnte sich dies Ende des Jahres ändern. Die Informationen stammen von dem für gewöhnlich sehr gut informierten Analysten Ming Chi Kuo. Dieser hat sich in den letzten Jahren mit sehr guten Prognosen rund um Apple hervorgetan. Von daher nehmen wir seine jüngsten Informationen ernst.

Kuo erwartet, dass Apple im Herbst dieses Jahres neue Gehäusematerialien einführen wird. Er rechnet mindestens mit einem neuen Gehäuse, maximal könnten es sogar drei neue sein. Dies passt zumindest mit den Gerüchten der letzten Tagen, dass Apple mit Platin für das Gehäuse der Apple Watch experimentiert. Kuo selbst machte keine Angaben dazu, um welche Materialien es sich handeln könnte. Apple könnte pünktlich zum Weihnachtsgeschäft sowie zum Start ins Jahr 2016 die Verkäufe mit dieser Maßnahme ankurbeln. Als mögliche weitere Materialien neben Titan kommen auch beispielsweise Weißgold oder Keramik in Frage.

Im ersten Halbjahr erwartet Kuo zwischen 5 und 6 Millionen verkaufte Apple Watch. Im gesamten Jahr könnten es zwischen 15 und 20 Millionen sein. Zum Verkaufsstart soll Apple angeblich 3 Millionen Einheiten zur Verfügung stellen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen